Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Goldener Wagen glänzt wieder

Goldener Wagen glänzt wieder

Das Tor zum früheren königlichen Weinberg "Goldener Wagen" von August dem Starken ist saniert worden. Rund 10 000 Euro hat dies gekostet, teilte das Sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth mit.

Voriger Artikel
Spielsachen aus Holz gesucht
Nächster Artikel
Richtfest für neue Kita in Radeberg

Das Relief am Eingangstor zum Weinberg "Goldener Wagen" versinnbildlicht dessen Namen und spielte auf den qualitativ hochwertigen Wein an.

Quelle: Martin Förster

Radebeul. Im April begannen die Vorbereitungen, dann sind die Holztore originalgetreu nachgebaut und die historischen Beschläge aufgearbeitet worden. Der Granit des Torbogens wurde erneuert. Der "Verein für Denkmalpflege und Neues Bauen" in Radebeul engagierte sich für das Projekt, sagte Wackerbarth-Sprecherin Ulrike Schröter. "Der Verein brachte Wissen ein, und unterstützte die Sanierung außerdem finanziell." Der "Goldene Wagen" unterhalb des Radebeuler Spitzhauses sei einer der eindrucksvollsten Weinberge des sächsischen Weinanbaugebiet. Den Eingang markierte das Tor mit dem Granitbogen. Am Schlussstein ist ein Relief eines Streitwagens angebracht, der Wagenlenker hält eine goldene Traube.

Skl

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 18.10.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr