Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Gimmlitztal-Prozess geht mindestens bis Ende März 2015 - Detlev G. hatte Arztzimmer

Gimmlitztal-Prozess geht mindestens bis Ende März 2015 - Detlev G. hatte Arztzimmer

Die Strafkammer des Dresdner Landgerichts hat den Mordprozess gegen einen sächsischen Kriminalbeamten über den Januar 2015 hinaus verlängert.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Sie setzte acht weitere Termine bis zum 25. März 2015 an, wie die Vorsitzende Richterin Birgit Wiegand am Montag zu Beginn des Verhandlungstages bekanntgab. Es sei schwierig, Daten zu finden, an denen alle Verfahrensbeteiligten könnten. Der Prozess gegen Detlev G. wegen Mordes und Störung der Totenruhe läuft seit dem 22. August.

Der 56-Jährige ist angeklagt, im November 2013 einen Geschäftsmann aus Hannover (Niedersachsen) getötet, dessen Leiche unter anderem mit einer Elektrosäge zerstückelt und im Garten seiner Pension im Gimmlitztal (Osterzgebirge) vergraben zu haben. Der Hauptkommissar des Landeskriminalamtes Sachsen (LKA) bestreitet die Tötung. Nach seinen Angaben hat sich der 59-Jährige im Keller der Pension selbst erhängt.

Vier LKA-Beamte sagten am siebenten Prozesstag über die Suche nach Leichenteilen und die Ermittlungen am Tatort Ende November/Anfang Dezember 2013 aus. Über einer Garage entdeckten sie ein Arztzimmer - mit Gynäkologenstuhl, Waschbecken und Medizinschrank, Spritzen und Skalpellen sowie einem Monitor und DVDs. Der Prozess soll am 3. November mit der Befragung weiterer Zeugen fortgesetzt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr