Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gegen Windkraft und Solarparks: FDP-Kreisrat kritisiert Klimaschutzkonzept

Gegen Windkraft und Solarparks: FDP-Kreisrat kritisiert Klimaschutzkonzept

Statt Klimaschutzkonzept benötige der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ein Landschaftsschutzkonzept. Das meint FDP-Kreisrat Norbert Bläsner. "Wir sollten darüber diskutieren, wie wir die Landschaft in der Sächsischen Schweiz und im Osterzgebirge schützen.

Nicht nur der Schönheit der Natur und der Lebensqualität der Anwohner wegen, sondern zudem auch aus einem knallharten ökonomischen Grund: Unsere Region lebt vom Tourismus", erklärte der Liberale als Reaktion auf das Ergebnis des zweiten öffentlichen Workshops zum Klimaschutzkonzept. Laut dem Konzept könne der Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid nur durch den Ausbau erneuerbarer Energien wie Wind-, Solar- oder Biogasanlagen maßgeblich reduziert werden.

"Unsere Gäste wollen grüne Landschaft sehen, keine schier endlosen Flächen von Solaranlagen. Man stelle sich vor, jemand würde vorschlagen, riesige Flächen in der Landschaft nicht mit Solaranlagen, sondern mit Parkplätzen zu verbauen - der Protest wäre zu Recht riesengroß", ätzt Bläsner. Gleiches gelte für Windkraftanlagen. "Die Gäste der Region wollen Bäume und Felsen sehen - nicht aber riesige 'Wälder' von Windkraftanlagen", meint der FDP-Politiker, der auch im Land-tag und im Stadtrat von Heidenau sitzt. Laut Bläsner setzt das Erneuerbare-Energien-Gesetz komplette Fehlanreize.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.09.2013

S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr