Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Frontal-Crash bei Tharandt: Beteiligte werden nach Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Frontal-Crash bei Tharandt: Beteiligte werden nach Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Am Dienstagmorgen um kurz nach 8 Uhr wurden bei einem Verkehrsunfall auf der S 194 zwischen Hartha und Tharandt eine 55-jährige Frau und ein 27-jähriger Mann schwer verletzt.

Voriger Artikel
Stadtrat in Dohna: CDU und Freie Wähler gleichauf
Nächster Artikel
"Napoleon Biwak" auf der Burg Stolpen - Historienspektakel mit Feldlager für 120 Soldaten

Die beiden Autos stießen beinahe frontal zusammen. Beide Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt. Die Ursache des Crashs ist noch ungeklärt.

Quelle: Roland Halkasch

Der 27-Jährige war mit seinem VW Golf aus Richtung Hartha kommend in Richtung Tharandt unterwegs. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang Tharandt kam er aus noch ungeklärter Ursache in einer Linkskurve ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er nahezu frontal mit dem VW Caddy einer Frau. Wie die Polizei mitteilt, mussten beide Fahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Rettungskräfte streuten Spezialsand auf die Fahrbahn, um ausgelaufenes Öl und Benzin aufzunehmen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro. Um der Rettungsmannschaft das Arbeiten zu ermöglichen, musste die Straße bis um 11 Uhr voll gesperrt werden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.05.2014

hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr