Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Freistaat will an Porzellan-Manufaktur festhalten

Trotz Finanzproblemen Freistaat will an Porzellan-Manufaktur festhalten

Der Freistaat will trotz aller Schwierigkeiten an seiner Porzellan-Manufaktur Meissen festhalten. „Es geht weiter, sie wird sich weiterentwickeln“, erklärte Finanzminister Georg Unland (CDU) am Freitag zur Wiedereröffnung des neugestalteten Porzellan-Museums der Manufaktur.

Voriger Artikel
Karl-May-Verlag behält vorerst Markenschutz für „Winnetou“
Nächster Artikel
Neue Sonderausstellung im Jagdschloss Graupa schaut Wagner ins Maul
Quelle: dpa

Meißen. Der Freistaat will trotz aller Schwierigkeiten an seiner Porzellan-Manufaktur Meissen festhalten. „Es geht weiter, sie wird sich weiterentwickeln“, erklärte Finanzminister Georg Unland (CDU) am Freitag zur Wiedereröffnung des neugestalteten Porzellan-Museums der Manufaktur. In der Vergangenheit seien dafür wichtige Weichen gestellt worden, unter anderem durch die Gründung einer Stiftung, betonte Unland. „Damit wollen wir vor allem den historischen Teil weiterentwickeln.“ Die Stiftung präsentiert auch die Ausstellung in der neu gestalteten Schauhalle mit rund 1300 Exponaten. Vor 100 Jahren wurde das Museum in Meißen eröffnet.

Ausstellung "100 Jahre Porzellan-Museum" in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meißen. Die Sonderausstellung zeigt ab dem 24. März die Sammlung von Meissner Porzellanen von 1710 bis in die Gegenwart.

Zur Bildergalerie

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr