Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Fotowettbewerb soll Heidebogen bekannt machen

Fotowettbewerb soll Heidebogen bekannt machen

Mit einem Fotowettbewerb will das Regionalmanagement Dresdner Heidebogen auf die von ihm vermarktete Region zwischen Großenhain und Kamenz aufmerksam machen. Mitmachen können Bewohner und Gäste, gesucht werde der persönliche Blick auf die Region, heißt es dazu in einer Mitteilung des Tourismusverbands.

Hintergrund der Aktion ist es, den Namen Dresdner Heidebogen bekannter zu machen und die Verbundenheit mit der Region zu stärken. Den Einsendern der schönsten Bilder werden attraktive Preise versprochen. So gibt es unter anderem eine Klettertour im Hochseilgarten Mittelteichbad Moritzburg zu gewinnen, eine Führung durch den Bibelgarten oder freien Eintritt ins Museum der Westlausitz für die ganze Familie. Einsendeschluss ist der 5. Oktober.

Die Gewinner werden anschließend in den Alterklassen "Kinder" von acht bis zwölf Jahren, "Jugendliche" von 13 bis 17 Jahren und "Erwachsene" - älter als 18 Jahre - ermittelt. Prämiert werden Fotos aus drei Kategorien: Menschen, Städte und Dörfer sowie Landschaften. Dabei geht es in der ersten Kategorie darum, besondere Persönlichkeiten abzubilden, lustige oder traurige Begebenheiten festzuhalten sowie Menschen bei der Arbeit oder bei der Entspannung. In der Kategorie Städte und Dörfer wünschen sich die Macher Fotos von schönen oder unschönen Ecken, neuen Gebäuden oder Ruinen sowie besonderen Plätzen und geheimen Orten. In der Kategorie Landschaften geht es darum, Wälder, Felder, Gärten oder Parkanlagen mit dem Fotoapparat zu bannen.

Wer mitmachen will, kann seine Bilder unter www.heidebogen.eu/fotowettbewerb auf einen Server laden. Aus allen Einsendungen wählt der Heidebogen-Vorstand die fünf besten Fotos pro Kategorie und Altersklasse aus. In einer Online-Galerie werden diese Fotos präsentiert und können bewertet werden. Die Fotos mit den meisten Stimmen gewinnen. Die jeweils ersten drei Plätze in den Kategorien und den jeweiligen Altersgruppen werden prämiert.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.06.2014

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr