Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ford knallt in Radebeul gegen Mast

Ford knallt in Radebeul gegen Mast

Zu einem schweren Unfall ist es in der Nacht zum Sonntag auf der Meißner Straße in Radebeul gekommen. Dabei verletzten sich zwei Menschen schwer, außerdem entstanden hohe Sachschäden und die Straße musste zeitweise gesperrt werden, um die Verletzten zu bergen.

Voriger Artikel
Talsperre Malter verhinderte beim Hochwasser Schlimmeres
Nächster Artikel
Drogenschmuggel per Fahrrad – Bundespolizei schnappt zwei Männer in Bad Schandau

Nach dem Zusammenstoß gegen einen Oberleitungsmast hatte der Ford nur noch Schrottwert, beide Insassen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Quelle: Roland Halkasch

Laut vorläufiger Unfallrekonstruktion muss wohl ein 30-Jähriger kurz vor Mitternacht in Höhe der Zillerstraße - aus bisher ungeklärten Gründen - die Kontrolle über seinen Ford verloren haben. Er kam nach rechts ab, das Auto stieß frontal gegen den Mast einer Straßenbahn-Oberleitung. Der Fahrer erlitt dabei schwer Verletzungen, ähnlich erging es seinem 31-jährigen Beifahrer, der auch eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr schnitt daher das Autodach auf, um ihn zu befreien. Beide Männer wurden ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10 000 Euro. Sie versucht nun, die Unfallursache zu ermitteln.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 01.07.2013

hw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr