Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Förderschüler aus Dresden rennen bei Meisterschaften in Radebeul zum Sieg

Förderschüler aus Dresden rennen bei Meisterschaften in Radebeul zum Sieg

Die Schüler vom Förderzentrum Lernen "Am Leutewitzer Park" Dresden haben sich gestern bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Radebeul den Titel geholt.

Voriger Artikel
Suchtberatung im Landkreis bekommt 15.000 Euro zusätzlich
Nächster Artikel
Historische Bücher für Hoflößnitz

Zum siebten Mal traten gestern im Radebeuler Lößnitzstadion die Besten aus Sachsens Förderschulen gegeneinander an. Insgesamt nahmen 200 teil. Für einige Starter geht es nun um den Titel beim Bundeswettbewerb.

Quelle: Martin Förster

Das Förderschulzentrum "Peter Rosegger" Coswig sicherte sich Rang zwei vor dem drittplatzierten Team der Schule für Lernförderung Radeberg.

Zum siebten Mal hatten sich im Lößnitzstadion die Besten aus Sachsens Förderschulen gemessen. Auch Teams der drei Schulen für Hörgeschädigte trafen aufeinander. Beim diesjährigen Finale traten rund 200 Jugendliche gegeneinander an - rund 30 mehr als im Vorjahr. Und das, obwohl viele Schüler aus dem Raum Leipzig und Torgau laut Veranstaltern infolge der Flut nicht antreten konnten. Im Kugelstoßen, Weitsprung, Ball-Weitwurf und in mehreren Rennen ging es für die 14 qualifizierten gemischten Teams um Punkte.

Bei der siebten Auflage der Wettkämpfe konnten erstmals körperlich-motorisch beeinträchtigte Schüler aus Leipzig, Dresden und Hoyerswerda teilnehmen. Die Messestädter gewannen und fahren nun zum Bundesfinale "Jugend trainiert für Paralympics" - ein Pilotprojekt, das künftig ein Pendant zum Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" sein soll.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 28.06.2013

Skl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr