Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Festung Königstein zeigt ab Mai ihre Geschichte - Besucherplus 2014

Festung Königstein zeigt ab Mai ihre Geschichte - Besucherplus 2014

Besucher der Festung Königstein können ab Mai der rund 800-jährigen Geschichte des Felsplateaus in der Sächsischen Schweiz nachspüren.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Königstein. Unter dem Titel „In lapide regis - Auf dem Stein des Königs“ werde die Entwicklung der berühmten Wehranlage von der böhmischen Burg im Mittelalter über den Festungsbau bis zur Gründung des Museums nachgezeichnet, sagte Geschäftsführerin Angelika Taube am Donnerstag. Dafür sei mehr als 25 Jahre geforscht, gesammelt und gebaut worden. Taube sprach von einem „Meilenstein“ für das beliebte Ausflugsziel, das zu einem internationalen Lern- und Erlebnisort werden soll.

Schaubilder, Urkunden, Waffen, Uniformen, Modelle, Installationen und Medienstationen sollen den „Stein des Königs“ und dessen Rolle in der regionalen und europäischen Geschichte beleuchten. Die Idee zur musealen Aufbereitung entstand in den 1980er-Jahren, aus der Vision wurde aber erst nach dem Mauerfall ein Projekt. Seitdem trugen laut Taube Museologen und Historiker repräsentative Exponate für jede Epoche des „Steins“ zusammen. Der Rundgang in Deutsch, Englisch und Tschechisch führt von der Urkunde über die Namensgebung 1241 bis zu Flachs und Krümel aus dem DDR-Kinderfernsehen, die auf dem Königstein laufen lernten.

Für die Schau in 33 teils bisher unzugänglichen Räumen wurde die Westbebauung mit Millionenaufwand saniert, 2015 sollen weitere rund 2,6 Millionen Euro investiert werden. Mit „In lapide regis“ hofft die Festung auf ein weiteres Zugpferd. 2014 verbuchte sie erstmals wieder ein Besucherplus - nach zwei mageren Jahren. Gut ein Fünftel der rund 510 600 Gäste kam aus dem Ausland, vor allem den Nachbarländern Tschechien und Polen, aber auch aus Russland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr