Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Es weihnachtet sehr an den Landesbühnen Sachsen

Es weihnachtet sehr an den Landesbühnen Sachsen

Die Landesbühnen Sachsen warten im Dezember mit vielen weihnachtlichen Stücken und Überraschungen auf ihre großen und kleinen Besucher. Am 2. Advent treffen sich der neue Intendant Manuel Schöbel und Chefdramaturg Karl Hans Möller zu Plaudereien am Adventskranz.

Voriger Artikel
Einkaufszentrum in Heidenaus Stadtmitte eröffnet
Nächster Artikel
"Zerrüttung" in Radebeul - Jugendgalerie im Weißen Haus eröffnet neue Ausstellung

"Hänsel und Gretel" an den Landesbühnen Sachsen

Quelle: Martin Krok

Wie das Theater mitteilte, lesen die Schauspielerin Ursula Schucht und Manuel Schöbel unter anderem Texte von Ephraim Kishon. Silke Richter singt Weihnachtslieder von Peter Cornelius. Außerdem soll der "Winter" aus den Vier Jahreszeiten von Astor Piazzolla nach Vivaldi erklingen.

Um 17 Uhr spielt das Ensemble Serenata Saxonia im Foyer des Landesbühnen das Weihnachtskonzert „Wachet auf, ruft uns die Stimme". Zu hören sein werden Weihnachtslieder vom 18. Jahrhundert bis zu den romantischen Weihnachtsliedern eines Peter Cornelius und zu den Miniaturen „Für Kinder" von Béla Bartók.

Auf dem Spielplan stehen außerdem das neue Weihnachtsmärchen vom „Lebkuchenmann" und die neu inszenierte Kinderoper von „Pettersson und Findus und der Hahn im Korb". Der Ballettdirektor Reiner Feistel, lädt mit seinem Ensemble zu einem Ballett für Kinder und Erwachsene nach Charles Dickens „Weihnachtsgeschichte" in den Marmorsaal des Dresdner Zwingers ein. Ab 7. Dezember besiegen „Hänsel und Gretel" in Humperdincks Märchenoper die Hexe Rosina Leckermaul im Stammhaus in Radebeul.

Zu Ende geht das Jahr traditionell mit der 9. Sinfonie mit Schillers Ode „An die Freude" von Ludwig van Beethoven die zur Jahreswende in der Auferstehungskirche in Dresden-Plauen und am 31. Dezember um 19.30 Uhr in der Lutherkirche Radebeul gespielt wird. Wer das neue Jahr mit herzhaftem Lachen begrüßen will, kann sich zu Silvester um 17.00 Uhr die Komödie "Arsen und Spitzenhäubchen" auf der Hauptbühne in Radebeul ansehen.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr