Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ernteeinsatz für seltenen Apfelsaft aus Großsedlitz

Kaiser-Wilhelm-Äpfel Ernteeinsatz für seltenen Apfelsaft aus Großsedlitz

Vom Niederrhein hat sich Peter van Nahmen in den Heidenauer Ortsteil Großsedlitz aufgemacht. Sein Ziel ist die Streuobstwiese an der Dippoldiswalder Straße. Denn dort hängen besondere und seltene Äpfel der Sorte Kaiser-Wilhelm-Apfel. Vielmehr hingen sie.

Aus Kaiser-Wilhelm-Äpfeln mit der roten Schale und der charakteristischen goldenen Stelle im Kelch presst Mostproduzent Peter van Nahmen einen aromatischen sortenreinen Saft. An diesem Wochenende ist die Ernte auf der Streuobstwiese

Quelle: Kuhnert

Heidenau. Vom Niederrhein hat sich Peter van Nahmen in den Heidenauer Ortsteil Großsedlitz aufgemacht. Sein Ziel ist die Streuobstwiese an der Dippoldiswalder Straße. Denn dort hängen besondere und seltene Äpfel der Sorte Kaiser-Wilhelm-Apfel. Vielmehr hingen sie. Denn am Freitag hat der Geschäftsführer der Obstkelterei van Nahmen in Hamminkeln zusammen mit einigen Männern an den Apfelbaum mächtig geschüttelt. Am heutigen Sonnabend kommen rund 50 Helfer, die ab 9 Uhr die reifen Früchte auf der Obstwiese aufsammeln. „Es ist ein ausgezeichnetes Jahr. Es gibt sehr viele besonders rote und große Äpfel“, sagt van Nahmen.

Vor vier Jahren startete er zum ersten Mal über eine soziale Plattform im Internet einen Aufruf zur Sammelaktion. Damals kamen 38 Helfer aus Dresden und Umgebung. Eine Frau reiste sogar aus Berlin an. Dieses Mal sind es ein gutes Dutzend mehr, die die Kaiser-Wilhelm-Äpfel unter den gut 70 bis 80 Jahre alten Bäume auflesen. Die Sorte hat ihren Ursprung im Rheinland. Ein wichtiges Merkmal ist die rote Schale mit einer goldenen Stelle im Kelch. „Die Äpfel sind sehr aromatisch und sehr saftig“, berichtet van Nahmen. Rund zehn Tonnen werden nach der Ernteaktion in die Kelterei abtransportiert, wo sie gepresst und der sortenreine Saft im Laufe der kommenden Woche in etwa 10000 0,75-Liter-Flaschen abgefüllt werden. Als Dank bekommen die Helfer einige Saftflaschen. Zur Stärkung gibt es während der Ernte =frischen Apfelkuchen.

Von Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr