Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Epilepsiezentrum Kleinwachau und Uniklinik Dresden arbeiten seit zehn Jahren zusammen

172 Operationen am Gehirn Epilepsiezentrum Kleinwachau und Uniklinik Dresden arbeiten seit zehn Jahren zusammen

Vor zehn Jahren wurde der erste Epilepsie-Patient am Uniklinikum Dresden operiert. Mittlerweile fanden im Rahmen des Kooperationsvertrags, den das Sächsische Epilepsiezentrum Radeberg und das Klinikum geschlossen haben, 171 weitere hoch-komplizierte neurochirurgische Eingriffe dieser Art statt.

Voriger Artikel
Karl May soll in die erste Reihe
Nächster Artikel
Zaun am Copitzer Natursee verschwindet Mitte Dezember

Eine junge Patientin wird mit dem EEG-Gerät auf die Ursache epileptischer Anfälle untersucht.

Quelle: Epilepsiezentrum Kleinwachau

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von DNN.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr