Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Epilepsiezentrum Kleinwachau plant Inklusionsnetzwerk

Mehr Teilhabe in Radeberg Epilepsiezentrum Kleinwachau plant Inklusionsnetzwerk

Das Epilepsiezentrum Kleinwachau hat mit der Planung für ein neues Inklusionsnetzwerk begonnen. Ziel des Projektes ist es, mehr Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung in Radeberg und der Region zu öffnen.

Lutz Höhne sucht Kooperationspartner aus Kultur, Sport, Bildung und Erholung.

Quelle: Epilepsiezentrum Kleinwachau

Radeberg. Das Epilepsiezentrum Kleinwachau hat mit der Planung für ein neues Inklusionsnetzwerk begonnen. Ziel des Projektes ist es, mehr Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung in Radeberg und der Region zu öffnen. In der sechsmonatigen Vorlaufphase, die von der Aktion Mensch mit 13 700 Euro gefördert wird, engagiert sich Lutz Höhne federführend dafür, Kooperationspartner aus Kultur, Sport, Bildung und Erholung mit ins Boot zu holen, um Radeberg barrierefreier und inklusiver zu machen.

So bietet die Volkshochschule beispielsweise ab dem Herbstsemester Kurse an, die auf Menschen mit langsamen Lerntempo zugeschnitten sind, und mit dem Schloss Klippenstein werden derzeit Möglichkeiten erarbeitet, museale Inhalte an Menschen mit Behinderung zu vermitteln. Mit dabei sind bisher zudem die Stadt, die Kirchgemeinde Radeberg, das Stadtbad Radeberg, der SV Liegau-Augustusbad und der SV Einheit Radeberg. „Ziel ist es nicht, neue Behindertengruppen zu gründen, sondern bestehende Angebote zu nutzen. Wir wollen Strukturen schaffen, die bestehen bleiben“, erklärt Höhne.

An die Vorbereitungsphase soll sich ein drei-jähriges Hauptprojekt anschließen, in dem konkrete Maßnahmen umgesetzt werden. Ob auch das gefördert wird, entscheidet die Aktion Mensch frühestens in der zweiten Jahreshälfte.

Wer sich in dem Freizeitnetzwerk engagieren möchte, kann sich bei Lutz Höhne unter der Nummer 03528/431 25 70 oder per Mail an l.hoehne@kleinwachau.de melden.

Von Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr