Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° Regen

Navigation:
Google+
Elfriede Preibisch – Pirnas unvergessene Ausnahmeathletin

90. Geburtstag Elfriede Preibisch – Pirnas unvergessene Ausnahmeathletin

Die Ausnahmesprinterin Elfriede Preibisch aus Pirna ist 90 Jahre alt geworden. Anlässlich ihres runden Jubiläums hat sie sich in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. „In das Buch kommen nur die hinein, die Unvergessen bleiben sollen und für Pirna viel geleistet haben, wie in diesem Falle für den Sport“, sagte OB Klaus-Peter Hanke (parteilos).

Voriger Artikel
Kreischaer Rosenschänke erhält Gourmet-Titel
Nächster Artikel
Waldpflege mit schwerem Gerät

Elfriede Preibisch trug sich im Beisein von OB Hanke ins Goldene Buch ein.

Quelle: S.K.

Pirna. Die Ausnahmesprinterin Elfriede Preibisch aus Pirna ist 90 Jahre alt geworden. Anlässlich ihres runden Jubiläums hat sie sich in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. „In das Buch kommen nur die hinein, die Unvergessen bleiben sollen und für Pirna viel geleistet haben, wie in diesem Falle für den Sport“, sagte OB Klaus-Peter Hanke (parteilos).

Das Stadtoberhaupt hatte noch nicht das Licht der Welt erblickt, als Elfriede Preibisch, geborene Stäps, ihre großen sportlichen Erfolge feierte. 1950 wurde die gebürtige Copitzerin DDR-Meisterin in allen drei Sprinttitel (100 Meter, 200 Meter, 4x100-Meter-Staffel). Es folgte das international erfolgreichstes Jahr ihrer Sprintlaufbahn, die Weltfestspiele in Berlin. Nach dem Sieg über 100 Meter in zwölf Sekunden gewinnt die DDR-Auswahl mit Preibisch, Köckeritz, Anders, Piep ebenfalls die 4x200-Meter-Staffel. Das Quartett stellte einen Studentenweltrekord auf und Preibisch war zweifache Studentenweltmeisterin. 1953 stellte sie einen weiteren Rekord auf. Während des Länderkampfs in Bukarest lief sie die 100 Meter in 11,9 Sekunden. Sie war damit die erste Frau in der DDR, die diese Distanz in weniger als zwölf Sekunden schaffte.

„Der Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Pirna ehrt Elfriede Preibisch ob ihrer herausragenden sportlichen Erfolge für die Sandsteinstadt“, steht nun im Goldenen Buch geschrieben.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr