Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Elementarium in Kamenz zeigt sächsische Vogelwelt

Elementarium in Kamenz zeigt sächsische Vogelwelt

"Offenland - Sachsens Vogelwelt und Landwirtschaft" lautet der Titel einer neuen Sonderausstellung in Kamenz. Am Freitag um 19 Uhr öffnet sie im Elementarium - Museum der Westlausitz ihre Pforten.

Voriger Artikel
DNN-Donnerstagsinterview: Freitaler klagen für Krippenplatz
Nächster Artikel
Durchwachsene Saison für Elbtal-Bäder

Der Wiedehopf ist einer der selten gewordenen Feld- und Wiesenbewohner in Sachsen. Das Tierpräparat ist Teil der neuen Sonderausstellung im Museum der Westlausitz.

Quelle: Arno Burgi/dpa

Bis zum 31. August 2014 präsentiert Museumszoologe Olaf Zinke seltene Tierpräparate und lebende Vögel der Feld- und Wiesenlandschaft des Freistaats.

Noch singen Feldlerchen, balzen Kiebitze und Rebhühner, doch wo noch vor wenigen Jahrzehnten Scharen an Vögeln Zuhause waren, ist es heute erschreckend still geworden. In den intensiv genutzten Agrarlandschaften finden Tiere immer weniger Raum zum Leben. Ein Paradox - denn in den vergangenen Jahrhunderten schufen maßgeblich die Bauern eine vielfältige Kulturlandschaft, die sich durch eine hohe Artenvielfalt auszeichnete: das Offenland.

Strukturreiche Feldfluren, blütenbunte Wiesen und artenreiches Weideland sind heute selten zu finden. In der Sonderausstellung können die Besucher das Zusammenspiel von Vogelwelt und Landwirtschaft erkunden. Das Elementarium hat dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 05.09.2013

S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr