Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Elbestadt will mit Sandstein locken

Elbestadt will mit Sandstein locken

Die Stadt Pirna setzt eine neue Marke. Mit der Losung "Sandstein voller Leben" möchte die Elbestadt künftig für sich werben. "Es ist ein frischer, sympathischer und für Pirna typischer Slogan", meint Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke (parteilos).

Nun wird das Stadtmarketing die neue Dachmarke nach außen tragen. Der Anfang ist bereits gemacht. In Berlin wurden erste Broschüren mit dem Werbespruch verteilt.

Lange Zeit war Pirna immer das "Tor zur Sächsischen Schweiz". Doch durch eine Pforte geht oder fährt man nur durch und verweilt nicht. Dies wurde dann zur "Stadt zur Sächsischen Schweiz" geändert. Der Charakter als Durchgangsstation blieb. In jüngster Zeit tauchte immer wieder der Begriff "Canalettostadt" auf. Der berühmte Maler, der in der Mitte des 18. Jahrhunderts die Silhouette der Stadt in elf Veduten verewigte, spielte neben Wagner und Sandstein bei den Überlegungen zu einem Markenkern zwar eine Rolle. Allerdings hielt Canaletto auch andere Städte in Öl und auf Leinwand fest. Die Individualität fehlte. Außerdem liege die Substanz mehr in der Vergangenheit als in der Gegenwart. "Die Ansprache aller Zielgruppen ist nicht möglich", sagt Katrin Burk von der Dresdner Agentur "diamonds network". Sie erhielt den Auftrag, die bestehende Dachmarke zu überarbeiten.

Die Wahl fiel auf Sandstein. Das Thema sei bisher von keinem anderen Ort besetzt. "Sandstein ist prägend für die Stadt", so Burk. Zum einen kommt er in der Natur der Sächsischen Schweiz reichlich vor. Viele Gebäude sind aus Sandstein errichtet. Neben der Architektur spiegelt sich das Gestein in der Kunst und Kultur Pirnas wider. "Das Thema bietet Vielfalt", sagt Burk.

Bei allen Kampagnen der Stadt soll der Slogan "Pirna - Sandstein voller Leben" künftig eine Rolle spielen. Das Stadtmarketing soll die Abwanderung stoppen, neue Einwohner gewinnen, Investoren und Unternehmen anziehen, fasst Olaf Franke, Citymanager und Beauftragter fürs Stadtmarketing, zusammen. S.K.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 10.07.2013

Silvio kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

23.10.2017 - 14:57 Uhr

Für Manuel Konrad geht es in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit Dresden in seine alte Heimat zum SC Freiburg.

mehr