Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Einwohnerstärkste EU-Länder beraten in Moritzburg über Flüchtlinge

Einwohnerstärkste EU-Länder beraten in Moritzburg über Flüchtlinge

Die Innenminister aus den sechs einwohnerstärksten EU-Ländern haben am Montag auf Schloss Moritzburg bei Dresden ihre Beratungen über die Flüchtlingspolitik begonnen.

Voriger Artikel
Weinböhals OB Reinhart Franke: "Ich hatte nie das Ziel, Bürgermeister zu werden"
Nächster Artikel
Bombastus Freital schließt Salbeiblüten-Ernte ab
Quelle: dpa

Dabei wollten Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und seine Kollegen aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen und Spanien auch über Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Transit- und Herkunftländern sprechen, wie das Innenministerium mitteilte. Außerdem soll es um eine gerechtere Verteilung der Flüchtlinge in Europa gehen. Auch der für Migration zuständige EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos ist bei dem Treffen dabei.

Wenige Stunden vor Beginn hatten de Maizière und sein französischer Kollege Bernard Cazeneuve Nachbesserungen an den EU-Plänen zur Flüchtlingsverteilung gefordert und ein ausgewogeneres Verhältnis zwischen Solidarität und Verantwortung angemahnt.

Weitere Themen des zweitägigen informellen Treffens sollten der islamische Terrorismus, Cybercrime, Wohnungseinbrüche, Kfz-Diebstahl und organisierte Kriminalität sein. Zu den Beratungen wurden auch US-Justizministerin Loretta Lynch und US-Heimatschutzminister Jeh Charles Johnson auf Schloss Moritzburg erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

23.10.2017 - 14:57 Uhr

Für Manuel Konrad geht es in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit Dresden in seine alte Heimat zum SC Freiburg.

mehr