Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Eintauchen in Aschenbrödels Welt - Dauerausstellung zum Filmklassiker

Moritzburg Eintauchen in Aschenbrödels Welt - Dauerausstellung zum Filmklassiker

Der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist Kult. Nach vier Ausstellungen zum Märchenklassiker aus den 1970er-Jahren in Schloss Moritzburg entsteht dort nun Aschenbrödels Welt.

Voriger Artikel
137 Sportler nahmen in der Einzelwertung des Pirnaer Citylaufs die Beine in die Hand
Nächster Artikel
Wolle aus dem Osterzgebirge

Die Filmfiguren aus dem Film "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" in einer Aschenbrödel-Ausstellung im Schloss Moritzburg 2014.

Quelle: dpa

Moritzburg. Die neue Dauerausstellung zum Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ in Schloss Moritzburg basiert erstmals auf umfangreichen Recherchen in den Archiven der Filmstudios Barrandov (Prag) und Babelsberg. „Die Besucher können in die Welt von Aschenbrödel eintauchen“, sagte Uli Kretzschmar von der Staatlichen Schlösserverwaltung am Dienstag in Dresden. Kuratoren und Gestalter nutzten fundierte Erkenntnisse, um die Entstehung des tschechisch-deutschen Märchenklassikers erlebbar zu machen. Dabei helfen Originalkostüme aus Studios und erstmals aus Privatbesitz.

Die Winterausstellung „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ kehrt nach zwei Jahren Pause in das Barockschloss - einen der Film-Originaldrehorte - zurück. Anders als bisher ist sie als Dauerschau zunächst für fünf Winter konzipiert. Einige der zehn Räume werden dabei mittels echter Bäume zum Wald oder zum Filmstudio, wo Schnitt und Tonbearbeitung erlebbar sind - an einem Pult mit Knöpfen statt Touchscreen, wie Daniel Sommer von Whitebox betonte. Die Dresdner Agentur setzt auf einen „Spagat zwischen modernen Medien und Dreharbeiten der 1970er-Jahre“. Besucher müssen die Inhalte laut Sommer selbst entdecken, mit einer Haselnuss als Schlüssel für viele Anwendungen. Mit dem Fenster, durch das Aschenbrödel in den Ballsaal schaute, und dem rekonstruierten Pferdestall sind zwei weitere Originaldrehplätze zugänglich. Ein Tänzerkostüm aus der Waldszene gehört ebenso zu den Neuheiten. Es ist Leihgabe einer Erfurter Familie, die es für Fasching aus dem Fundus eines Theaters ersteigert hatte.

Schloss Moritzburg machte seit 2011 mit vier Sonderschauen zu dem Klassiker mit rund 600.000 Besuchern Furore. Bei der letzten Ausgabe 2014 hatten Diebe die Kopie eines Aschenbrödel-Kleides gestohlen und später per Post zurückgeschickt.

„3 Haselnüsse für Aschenbrödel“, 7. November bis 28. Februar 2016,
Schloss Moritzburg - Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr - Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro, Familienkarte 18 Euro

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eröffnung am Samstag

Nach zweijähriger Pause zeigt das Schloss Moritzburg wieder eine Ausstellung über „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. „Wir haben jetzt eine neue Qualität und eine ganz andere Tiefe“, sagte Schlösserland-Chef Christian Striefler am Donnerstag.

mehr
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr