Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Einbruch in Gartenhaus in Dohna – Tatverdächtiger flüchtet in gestohlenen Hausschuhen

Einbruch in Gartenhaus in Dohna – Tatverdächtiger flüchtet in gestohlenen Hausschuhen

Ein 35-jähriger tschechischer Staatsangehöriger steht in dringendem Tatverdacht, in ein Gartenhaus einer Dohnaer Kleingartenanlage eingebrochen zu sein, dort übernachtet und Lebensmittel konsumiert zu haben.

Außerdem soll der Mann einen Fotoapparat und Hausschuhe entwendet haben.

Wie die [link:700-NR_DNN_44291-1] mitteilte, hatten die Besitzer des Häuschens im Dohnaer Ortsteil Meusegast am Samstagmorgen bemerkt, dass in der Nacht in ihre Laube eingebrochen worden war. Der Täter hatte ein Rollo des Badfensters aufgehebelt und danach das Fenster eingeschlagen. Die Eigentümer des Gartenhauses verständigten umgehend die Polizei. Die herbeigerufenen Beamten suchten die nähere Umgebung des Tatorts ab. Dabei fiel ihnen ein Mann auf, der in Hausschuhen unterwegs war. Die Polizisten nahmen ihn vorläufig fest. Wie sich kurz darauf herausstellte, stammten die Puschen aus dem Gartenhaus.

Der Tatverdächtige wurde am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr