Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Einbruch, Diebstahl, Schwindel – Beamte aus Freital, Dresden und Bannewitz nehmen Seriendieb fest

Einbruch, Diebstahl, Schwindel – Beamte aus Freital, Dresden und Bannewitz nehmen Seriendieb fest

Ein 25-jähriger Dresdner, der sich nur unter Auflagen auf freiem Fuß befand, ist von Polizisten auf Freital, Dresden und Bannewitz als Seriendieb entlarvt und festgenommen worden.

Der Mann war bereits im März bei einem Einbruch in ein Autohaus im Dresdner Süden ertappt worden. Der daraufhin ausgestellte Haftbefehl wurde mit der Auflage außer Kraft gesetzt, dass sich der Dresdner mehrmals wöchentlich bei der Polizei melden musste.

Dies hielt den Mann nicht von weiteren Vergehen hab. Der Täter war zunächst in der Nacht zum 17. April in Büroräume der BGH Edelstahl Freital eingedrungen und hatte mehrere tausend Euro in Fremdwährung entwendet. Darüber hinaus stahl der Mann einen Laptop, ein Handy, zwei Aktentaschen, zwei USB-Sticks, ein Diktiergerät, eine Tabakpfeife und den Zweitschlüssel für einen Audi A6 im Gesamtwert von rund 9.000 Euro. Wie die Polizei später herausfand, stahl der Dresden den zum Schlüssel gehörenden Audi wohl deshalb nicht, weil er zur Tatzeit in einem ebenfalls gestohlenen VW Sharan unterwegs war. Der am 16. April als vermisst gemeldete Wagen wurde Anfang Mai verlassen in Dresden vorgefunden.

Im Wagen fanden die Beamten einen USB-Stick mit der Aufschrift BGH Edelstahl und stellen einen Zusammenhang zu dem vorhergehenden Einbruch her. Darüber hinaus fanden die Polizisten eine EC-Karte im Auto, die dem Einbrecher gehörte. Ermittlungen brachten dann ein Blitzerfoto zutage, dass den nun Angeklagten mit dem gestohlenen Sharan in Freital zeigte – der Mann hatte seine Freundin abgeholt und war dabei in eine Radarkontrolle geraten. Am 25. Mai durchsuchten schließlich Beamte aus Freital und Bannewitz die Wohnung der Freundin des Dresdners in Bannewitz. Laut Polizeiangaben konnten bei der Durchsuchung mehrere Gegenstände aus dem Einbruch in Freital und von anderen Diebstählen sichergestellt werden.

Neben dem Einbruch in das Freitaler Firmengebäude hatte der Mann in der Zwischenzeit einen Audischlüssel aus einem Dresdner Sportzentrum entwendet und das dazugehörige Auto gestohlen, ein Postpaket erschwindelt und in vier Fällen mit gestohlenen EC-Karten Geld abgehoben. Nach Angaben des Täters wollte er mit seinen Taten seine Spiel- und Drogensucht finanzieren. Die Dresdner Kriminalisten überprüfen nun, ob der junge Mann noch für weitere Straftaten in Frage kommt. Da der 25-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt, erwarten ihn auch in diesem Zusammenhang mehrere Anzeigen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr