Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Einblicke in die Architektur

Einblicke in die Architektur

"Gekrönte Landschaften" lautet der Titel der aktuellen Ausstellung In den Räumen des Kuratoriums Altstadt Pirna. In der Mägdleinschule am Kirchplatz sind rund 70 Federzeichnungen des emeritierten Dresdner Architekturprofessors Manfred Wagner zu sehen.

Voriger Artikel
Angebote in den Herbstferien im Max Jacob Theater
Nächster Artikel
Eintauchen in die Welt von Aschenbrödel

Die Federzeichnung von Manfred Wagner zeigt eine Ansicht der Stadt Mikulov in Südmähren.

Quelle: Repro: Kuratorium Altstadt Pirna

Pirna. Sie entstanden auf Reisen von 1963 bis 1992, dem Jahr, als aus der Tschechoslowakei zwei Staaten hervorgingen. Manfred Wagner vermittelt mit subtilen Strichen einen faszinierenden Einblick in die Architektur dieser historisch eng verbundenen Regionen. Gruppiert sind sie nicht etwa geographisch, sondern nach bestimmten Sujets, etwa barocke oder gotische Kirchen, Rathäuser, Brücken, Brunnen, Höfe, Straßen, Plätze von oben geschaut, steigende und fallende Straßen, Volksarchitektur oder eben auch "gekrönte Landschaften". Selbst das Thema "Geburtshäuser" findet sich, und so erfährt man nebenbei, dass etwa der Komponist Martinu in einem Kirchturm das Licht der Welt erblickte. Die Ausstellung geht noch bis 22. Oktober und hat Di.-Do. von 14-17 Uhr geöffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr