Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ein Schloss voller Äpfel: Am Sonnabend bestimmt ein Experte das Obst der Besucher in Zuschendorf

Ein Schloss voller Äpfel: Am Sonnabend bestimmt ein Experte das Obst der Besucher in Zuschendorf

Noch bis kommenden Sonntag ist das sonst für Kamelien- und Hortensienschauen bekannte Landschloss Zuschendorf ein Apfelschloss. Unter dem Titel "Obstorangerien in Scherben" sind in den barocken Festräumen des Schlosses und des mittelalterlichen Gewölbes Hunderte Apfelsorten zu sehen - in Körben, einer mehrstöckigen Riesentorte oder an Zwergenbäumchen.

Voriger Artikel
Flörke will in alten Posthof ziehen: Entscheidung zur Nutzungsidee fällt bis Jahresende
Nächster Artikel
Erneute Schönheits-OP für Wagner: Bronzestatue im Liebethaler Grund wird noch einmal restauriert

Marion Riedel hat für die Schau im Landschloss Zuschendorf eine Riesentorte mit Äpfeln bestückt.

Quelle: Daniel Förster

Die Botanischen Sammlungen der TU Dresden zeigen Teile der hier beheimateten größten Zwergobstbaumsammlung der Welt. Äpfel sind mit allen Sinnen erlebbar. So können die Besucher an einer Duftsäule Apfelaromen riechen.

Am Sonnabend können Besucher ihre Äpfel aus dem heimischen Garten mitbringen. Von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr nimmt Roland Lebe Sortenbestimmungen vor. Der Gartenbauingenieur ist als Versuchstechniker im Bundessortenamt in Wurzen tätig und kann den Hobbygärtnern genau sagen, was auf ihrer Obstwiese wächst. Zur Sortenbestimmung gilt der normale Eintrittspreis, und zwar von fünf, ermäßigt vier Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.09.2014

Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr