Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 19 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dynamo Dresden testet beim Bezirksligisten VfL Pirna-Copitz

Dynamo Dresden testet beim Bezirksligisten VfL Pirna-Copitz

Bei Affenhitze oder Dauerregen haben sie die ersten Trainingseinheiten geschrubbt, heute dürfen sich die Profis von Dynamo Dresden erstmals seit Beginn der Saisonvorbereitung in einem Testspiel beweisen.

Voriger Artikel
Reinhardtsgrimma lädt am 6. und 7. Juli zum dritten Kulturwochenende ein
Nächster Artikel
Voltigiermeister Erik Oese aus Radebeul nach CHIO-Double im "Club der Sieger"

Dynamo Dresden

Um 19 Uhr sind die Männer von Trainer Peter Pacult im Willy-Tröger-Stadion beim Bezirksligisten VfL Pirna-Copitz zu Gast.

Neben Abwechslung vom harten Trainingsalltag für die Spieler bietet die Partie vor allem gute Unterhaltung für die Fans, die Dynamo erstmals in den neuen Trikots auflaufen sehen. Zudem sind einige Neuzugänge zu erleben. Ob Christoph Menz (Union Berlin), Marco Hartmann (Hallescher FC) und Thorsten Schulz (VfR Aalen) mitspielen, ist aber noch offen. Sie arbeiteten gestern wie Torhüter Florian Fromlowitz abseits der Mannschaft mit Fitnesstrainer Christian Canestrini, plagen sich mit kleineren Blessuren herum.

Dafür könnte der Zweitligist einige Gastspieler aufbieten. Nach den kroatischen Innenverteidigern Jure Colak (23 Jahre/Waldhof Mannheim) und Adam Susac (24/NK Rijeka) sowie dem kroatischen Stürmer Ivan Koledic (23/Cibalia Vinkovci) am Montag begrüßte Dynamo gestern Vormittag noch zwei weitere Testspieler: die Bosnier Amir Spahic von Slask Breslau und Slavko Brekalo von NK Siroki Brijeg. Spahic ist 29 Jahre alt und Linksverteidiger, in Polens Eliteliga kam der 1,88 Meter große Profi letzte Saison auf zwölf Einsätze. Brekalo ist 23 Jahre alt, 1,93 Meter lang und spielte zuletzt in der höchsten Liga Bosnien-Herzegowinas.

Außer dem Fußballvergnügen dient das Spiel heute auch der Fluthilfe. Beide Vereine sowie die Ostsächsische Sparkasse legen pro Zuschauer je einen Euro in den Spendentopf. Die Tageskassen öffnen um 17.30 Uhr. Karten kosten acht bzw. fünf Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.06.2013

JOL

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.07.2017 - 10:25 Uhr

Zur Generalprobe gegen Wolfsburg können die Schwarz-Gelbven wohl erneut nicht in Bestbesetzung antreten .

mehr