Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Drogensüchtiger schlägt mit Eisenkette nach vorbeifahrenden Autos

Drogensüchtiger schlägt mit Eisenkette nach vorbeifahrenden Autos

Wie in einem schlechten Film musste sich ein Autofahrer vorkommen, der in der Nacht zum Donnerstag über den Hauptplatz in Pirna-Copitz fuhr. Ein Mann stand mitten auf der Fahrbahn und versuchte mit einer Eisenkette, nach den vorbeifahrenden Autos zu schlagen.

Pirna. Pirna. Wie in einem schlechten Film musste sich ein Autofahrer vorkommen, der in der Nacht zum Donnerstag über den Hauptplatz in Pirna-Copitz fuhr. Ein Mann stand mitten auf der Fahrbahn und versuchte mit einer Eisenkette, nach den vorbeifahrenden Autos zu schlagen. Nur mit Mühe konnte der Autofahrer ausweichen und verständigte im Anschluss die Polizei.

Nach der Alarmierung war eine Zivilstreife am schnellsten vor Ort. Der 24-Jährige Täter hatte in der Zwischenzeit offenbar von den fahrenden Autos abgelassen und sich einem parkenden Pkw zugewandt. Den traktierte er mit Schlägen und versuchte, die Türen aufzubrechen. Mit ihrem Eintreffen verhinderten die Beamten offenbar schlimmeres: Einen Molotow-Cocktail hatte der junge Mann am Auto abgestellt, jedoch noch nicht entzündet.

Als sich die Beamten als Polizisten zu erkennen gegeben hatten, flüchtete der Täter und schrie, dass die Beamten verschwinden sollen. Mit einem Bolzenschneider versuchte er, die Polizisten auf Distanz zu halten. Bei der Festnahme traf er einen der Beamten mit dem Werkzeug am Kopf und am Auge und verletzte ihn schwer. Mit Hilfe einer weiteren Funkwagenbesatzung und unter Einsatz von Pfefferspray konnte der 24-Jährige schließlich festgenommen werden. In seinen Sachen fanden die Beamten Crystal, welches der Mann auch konsumiert.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen einer ganzen Palette von Straftatbeständen gegen den inzwischen wieder Freigelassenen: Dazu gehören gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, schwere Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Derzeit wird noch untersucht, ob der Mann auch noch an anderen Autos Schaden angerichtet hat. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich im Polizeirevier Pirna unter Tel. 03501/51 92 24 zu melden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.08.2012

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr