Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Dresdner Wasserleiche ist vermutlich eine 81-jährige Sebnitzerin

Dresdner Wasserleiche ist vermutlich eine 81-jährige Sebnitzerin

Bei der am Montagabend in der Elbe in Dresden entdeckten [link:700-NR_DNN_46995-1] handelt es sich vermutlich um eine in Sebnitz (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) vermisste 81-Jährige.

Voriger Artikel
Autofahrer verletzt Biker und flüchtet
Nächster Artikel
Dachschaden am Gymnasium in Coswig ist beseitigt

Bei der in der Elbe gefundenen Leiche handelt es sich vermutlich um eine 81-jährige Sebnitzerin.

Quelle: Stephan Lohse

„Statur, Kleidung und Alter sprechen dafür“, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Endgültige Gewissheit könne jedoch erst ein DNA-Abgleich bringen. Die Ergebnisse sollen in der nächsten Woche vorliegen. Auch die Obduktion hat unterdessen kein Anzeichen für eine Straftat ergeben. Ein Suizid könne nicht ausgeschlossen werden. „Es kann aber auch ein Unfall sein.“

Ein Spaziergänger hatte am Montagabend in Dresden eine Wasserleiche in der Elbe entdeckt. Die Frau habe sich mit ihrer Kleidung in der Nähe eines Rudersportvereins im Stadtteil Blasewitz an einer Boje verfangen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr