Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Diesmal gibt‘s beim Semperopernball Zirkusflair

Diesmal gibt‘s beim Semperopernball Zirkusflair

Auf dem Theaterplatz blieben die Menschen gestern Mittag erstaunt stehen. Vor der Oper posierten zu Zirkusmusik zwei kostümierte Stelzenläufer und ein Clown, der es sogar schaffte, drei Umstehende zum Tanzen zu animieren.

Von Catrin Steinbach

Die Zirkusfiguren verbildlichten die Lokalnachricht des Tages: Das Zirkusfestival Monte Carlo kommt zum nächsten Semperopernball nach Dresden.

Hans-Joachim Frey und Konzertveranstalter

Bernd Aust vom Vorstand des Semperopernballvereins waren gestern sichtlich stolz, diese "kleine Sensation" verkünden zu können. Denn "dass das Zirkusfestival Monaco außerhalb des Fürstentums auftritt, ist eher nicht üblich und findet nur bei ganz speziellen Anlässen statt", betonte

Urs Pilz .

Er ist seit 2000 Vizepräsident des Monte Carlo Festivals, mischt aber dort schon seit 1980 maßgeblich mit. "Ich war selber bei

Fürst Rainier und habe mit ihm die Kassetten angesehen, um die Zirkusnummern für das Festival auszuwählen", erzählt der Zirkusfan, der seine Brötchen jedoch als Prokurist und Manager beim Modeunternehmen von

Willy Bogner verdiente.

"Selbstverständlich" sei Zirkusfestival-Präsidentin

Stephanie, Prinzessin von Monaco , damit einverstanden, dass das 1974 von ihrem inzwischen verstorbenen Vater gegründete Zirkus- festival zu Gast beim Semperopernball sei, so Urs Pilz. "Beide Veranstaltungen sind Kunst, sind Kultur und haben ein hohes Niveau, passen gut zusam- men. Classic meets Acrobatics ist im Trend", argumentiert Pilz. Ob Stephanie den Ball dann allerdings am 1. Februar 2013 mit ihrer Anwesenheit adelt, sei noch nicht klar. "Denn gleich am 2. und 3. Februar gibt es in Monaco ein Nachwuchsfestival für junge Artisten", und Stephanies Tochter

Pauline sei am Management des neuen Festivals maßgeblich beteiligt. "Vielleicht kommt ja der Fürst", hofft Semperopernball-Vereinschef Frey. "Man muss das abwarten."

Das 37. Internationale Zirkusfestival in Monte Carlo findet vom 17. bis 23. Januar 2013 statt. "Wir freuen uns außerordentlich, dass wir die Möglichkeit haben werden, in Dresden beim prestigeträchtigen Semperopernball die Preisträger des jüngsten Festivals zu präsentieren", formulierte Urs Pilz. Wer genau das sei, könne er natürlich noch nicht sagen. Lediglich die Truppe, die vor der Oper auftrete, stehe fest: "Es sind Catwall-Acrobaten aus Kanada."

Pilz rechnet, dass man "mit sechs Acts und etwa 30 Künstlern" anreise. Eine Artistenparade vor und in der Oper, zwei größere Auftritte während der Show und ein mitternächtlicher Auftritt seien geplant. Aber: "Es wird keine Tiere geben", sagt Frey. Vielleicht wäre dann auch für viele Dresdner der Bogen überspannt.

Nach René Pape im Jahr 2012 wird beim Semperopernball 2013 ein weiterer Opernstar der Weltklasse auftreten:

Vittorio Grigolo . Der 35 Jahre alte Italiener bekam für sein erstes Album "In the Hands of Love" (2006) eine Platinauszeichnung. Sein 2010 erschienenes Album "The Italian Tenor" schaffte es auf Platz 1 der US Billboard Classical Album Charts. In Deutschland wurde es 2011 mit dem Echo Klassik ausgezeichnet. Zudem können sich die Ballbesucher und all jene, die die Übertragung vor der Oper oder daheim im Fernsehen verfolgen, auf

Julia Lezhneva freuen. Die 22 Jahre junge russische Sopranistin gehört bereits jetzt zu den erfolgreichsten jungen Opernsängerinnen Europas, wurde 2011 zur "besten Nachwuchssängerin des Jahres" gekürt.

"Eine deutsche Soulstimme, die hoffentlich die Leute begeistert und zum Tanzen anregt", so Bernd Aust, habe man für den "Mitternachtsact" gewonnen:

Stefan Gwildis . "Ein begnadeter Live-Musiker, der die Bühne liebt", kündigt der Semperopernballverein an. "Mit seiner deutschen Nachbearbeitung von Soulklassikern und seiner Liebe zu Motown Fender Rhodes und Wurlitzer machte sich der Sänger einen Namen und seine Konzerte sind immer sofort ausverkauft."

Weitgehend ausverkauft - "bis auf ein paar Einzelplätze in den hinteren Reihen" ist laut Aust auch der nächste Semperopernball. Eine Neuigkeit gibt es aber doch noch: Mit einer Road-Show wolle man zwecks Debütantencasting noch durch die Lande touren. Stationen sind laut Frey Zwickau (30.9.), Riesa (1.10.), Gera (2.10.) und Dessau (4.10.).

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 26.09.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr