Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Die Sanierung des historischen Festsaals "Marieneck" in Pirna ist abgeschlossen

Die Sanierung des historischen Festsaals "Marieneck" in Pirna ist abgeschlossen

Am Freitag ist der historische Festsaal "Marieneck" am Markt 20 in Pirna eingeweiht worden. Er wurde während der Sanierung des Gebäudes von 2010 bis 2012 entdeckt und anschließend saniert. Hauptattraktion des Raumes ist die aus dem Mittelalter stammende Wandmalerei "Verkehrte Welt".

Voriger Artikel
Tausende feiern Winzerzug in Radebeul
Nächster Artikel
Sechs sächsische Weingüter punkten bei Bundesweinprämierung

Restaurator Dirk Böhme (l.) zusammen mit den Bauherren Bettina und Peter Groner bei der Eröffnung des Saales.

Quelle: Marko Förster

Pirna. Sie zeigt eine Jagdgesellschaft, die in den Wald zieht und anschließend die Tiere verspeist.

Neben Restaurator Dirk Böhme und den Bauherren Bettina und Peter Groner war bei der Einweihung auch Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) anwesend. "Das Marieneck ist ein wichtiges Zeugnis sächsischer Geschichte und Kultur und eine Aushängeschild von Pirna", sagte Ulbig. Im 14. Jahrhundert befand sich in dem Gebäude der erste Gasthof der Stadt. 1813 übernachtete dort Napoleon Bonaparte. Später diente es als Münz- und Brauhaus, als Bäckerei sowie als Heißmangel. Heute befinden sich Gastronomie, Büros und Wohnungen im Haus. Die Sanierung des Saales kostete etwa 420 000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr