Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Die Prominenz schaut auf Glashütte

Uhrenmanufaktur engagiert sich bei Berlinale Die Prominenz schaut auf Glashütte

Ob Bundesaußenminister, Filmstar oder Erfolgsregisseur: Die Manufaktur Glashütte Original hatte sie alle. Das Traditionsunternehmen aus dem Müglitztal wagt sich jedes Jahr in die Welt der Stars und Sternchen und ist Partner der Berlinale. Jetzt zogen die Sachsen ein positives Fazit ihres Engagements beim Filmfestival.

Uhrmacher Frank Gattinger erklärt Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Handwerkskunst.

Quelle: GETTY IMAGES EUROPE

Glashütte/Berlin.. „Es war ein echtes Vergnügen, so viele Freunde und Kenner der deutschen Uhrmacherkunst zu treffen“, zeigte sich Michael Hammer, Sprecher der Manufaktur Glashütte Original, beeindruckt. Zum sechsten Mal wagte der Hersteller von edlen Armbanduhren aus dem Müglitztal den Sprung aufs ganz große Parkett – beim Filmfestival Berlinale, das am Wochenende zu Ende ging.

Im 24. Stock des Kollhoff-Towers am Potsdamer Platz richtete die Manufaktur ihre Lounge ein und konnte hochkarätige Gäste begrüßen. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) war genauso darunter wie die amerikanische Schauspielerin Cynthia Nixon, besser bekannt als Miranda aus „Sex and the City“, oder der deutsche Regisseur und Produzent Tom Tykwer sowie der Kameramann Michael Ballhaus.

Uhrmacher Frank Gattinger war mit seinem Uhrmachertisch in der Lounge präsent und demonstrierte den Gästen sein Handwerk. Die Lounge war Schauplatz zweier großer Abendveranstaltungen, und die Manufaktur vergab zum fünften Mal den Preis „Made in Germany – Förderpreis Perspektive“. Die Trophäe wurde von Auszubildenden der Uhrmacherschule „Alfred Hellwig“ der Manufaktur gestaltet, der Preis ist mit 15 000 Euro dotiert und ging an Janna Ji Wonders.

Viel Zeit zum Verschnaufen nach den aufregenden Tagen von Berlin bleibt Hammer und seinen Kollegen nicht: Am 17. März beginnt mit der Baselworld eine der wichtigsten Messen der Uhrenbranche.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr