Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Der Radebeuler Bernd Hartmann ist für den Kinderarche-Oskar nominiert

Der Radebeuler Bernd Hartmann ist für den Kinderarche-Oskar nominiert

Der Radebeuler Verkehrslotse Bernd Hartmann gehört zu den 25 kinderfreundlichen Sachsen, die für den Publikums-Oskar nominiert worden sind, den der Kinderarche Sachsen e.V. alljährlich vergibt.

Voriger Artikel
Angebote in den Herbstferien im Max Jacob Theater
Nächster Artikel
Eintauchen in die Welt von Aschenbrödel

Preisverdächtig: Bernd Hartmann sorgt für die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg in Radebeul und leistet noch viel mehr.

Quelle: K. Richter

Radebeul. Mit dem Preis zeichnet der Verein zum vierten Mal Menschen aus, die sich für Kinder einsetzen. Bis 17. Oktober kann per Online-Voting (voting.kinderfreundliche-sachsen.de) abgestimmt werden.

Bei Wind und Wetter steht der Radebeuler wochentags an der gefährlichen Kreuzung Ledenweg/Winzerstraße. Zwischen 7.20 Uhr und 7.55 Uhr lotst er etwa 200 Schulkinder mit und ohne Eltern sicher über die Straße. "Hin und wieder halten die Autofahrer von selber an, manchmal geht es aber auch ganz schön haarig zu", beschreibt der 60-Jährige die allmorgendliche Situation an der Kreuzung unweit der Grundschule Niederlößnitz.

Seit Dezember vergangenen Jahres sorgt Bernd Hartmann morgens für die Sicherheit der Schüler. Er habe nicht lange überlegen müssen, als er Ende vergangenen Jahres daraufhin angesprochen worden sei, erzählt Hartmann. Überhaupt hat der Radebeuler ein großes Herz für Kinder. Er bringt 20 Knirpse zwischen 3 und 5 Jahren das Handballspielen bei und trainiert einmal pro Woche auch 20 geistig behinderte Kinder und Erwachsene im Handballspiel in der Elbhalle. Bei den Special Olympics World Games, der weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und Mehrfachbehinderung, 2011 in Athen hat Bernd Hartmann als Coach das deutsche Handballteam betreut. Die Sportler gewannen damals die Goldmedaille.

Doch zurück zur Schule: Bernd Hartmann hilft den Schülern nicht nur morgens sicher über die Straße, er steht auch dem Hausmeister der Grundschule Niederlößnitz zur Seite, hilft in der Bibliothek, fährt die Zweit- und Drittklässler zum Schwimmen, unterstützt die Hortkinder bei den nachmittäglichen Hausaufgaben und betreut mit einer Lehrerin die Homepage der Schule.

"Das alles macht Bernd Hartmann mit Herzblut und großem Engagement jeden Tag sechs Stunden - für 180 Euro im Monat als Bundesfreiwilligendienstler", heißt es in der Begründung für die Nominierung für den Publikums-Oskar. Dem Sieger wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ebenso wie den drei von einer Jury bestimmten Gewinnern am 27. November eine kleine Keramikfigur überreichen - den Kinderarche-Oskar. "Damit will die Kinderarche für Menschen, die sich meist im Verborgenen engagieren, den roten Teppich ausrollen, um sie sichtbar zu würdigen", sagt Sprecherin Birgit Andert.

Katrin Richter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

28.04.2017 - 10:31 Uhr

Finden die Schwarz-Gelben beim VfL zurück in die Erfolgsspur? Anpfiff ist um 18.30 Uhr. Im Liveticker gibt es alles Infos.

mehr