Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Das Geheimnis des Gitterzauns vom Spielplatz "Am Dichterstein" in Radebeul

Das Geheimnis des Gitterzauns vom Spielplatz "Am Dichterstein" in Radebeul

Zur Eröffnung sollte alles perfekt sein: Einladungen für alle, hochwertige Häppchen und teuren Sekt des Staatsweingutes Schloss Wackerbarth. Bauträger "Kondor Wessels" - eine Immobilien-Holding aus Berlin - wollte sich nicht lumpen lassen.

Voriger Artikel
Sächsische Aronia-Ernte gestartet - Coswiger Sträucher haben Hochwasser besser verkraftet als erwartet
Nächster Artikel
Pirnas Verwaltung will gegen Bürgerwillen Gebühren für Kehrmaschine einführen

Nix mit Ferienspaß auf den letzten Metern: Valentin und Xenia mussten sich gedulden. Bis gestern war der Spielplatz im Radebeuler Dichterviertel gesperrt.

Quelle: M. Förster

Mit großem Tamtam hat sie vergangenen Freitag den neuen Spielplatz "Am Dichterstein" eröffnet. Vor allem ältere Kinder sollten von der Anlage im Dichterviertel profitieren. Die Freude währte jedoch nicht lange. Schon am nächsten Tag säumten Absperrbänder das 60 000 Euro-Areal an der Clemens-Brentano-Straße, später kam ein Zaun hinzu. "Was ist denn la los, wollter ein aufgebrachter Vater wissen. "Warum wird der neue Platz gleich wieder gesperrt? Die DNN hat nachgefragt. Laut Stadt musste der Spielplatz offiziell an die Verwaltung übergeben werden. Die Eröffnung wurde also vor der Abnahme zelebriert, der zweite Schritt vor dem ersten getan. Davon kann der Berliner Flughafen nur träumen. Das nutzt den Kindern jedoch nichts. Valentin und Xenia haben sich vergeblich gefreut. Ab heute soll der Platz dann endlich offen sein.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 22.08.2013

Katrin Tominski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr