Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Coswiger Erlebnispfad öffnet zur 1000-Jahr-Feier vom Ortsteil Brockwitz

Coswiger Erlebnispfad öffnet zur 1000-Jahr-Feier vom Ortsteil Brockwitz

Anlässlich der 1000-Jahr-Feier vom 7. bis 16. Juni im Ortsteil Brockwitz weiht Coswig einen neuen Erlebnispfad ein. An zwölf Stationen mit Tafeln und Karten können sich Besucher über die Geschichte von Brockwitz und seiner Sehenswürdigkeiten informieren.

Die Eröffnung ist für den 7. Juni geplant. Haltepunkte des Erlebnispfads sind zum Beispiel historische Gebäude wie Pfarrhaus, Kirche, Schule und Mühlen. Das Projekt kostet laut Torsten Schröder vom Stadtmarketing rund 3000 Euro.

Diese Entdeckertour soll jedoch nach den Festtagen auch auf die anderen Ortsteile ausgeweitet werden, wo deren Attraktionen erläutert werden. Zudem wird passend zu dieser Entdeckertour in Kürze eine Internet-Seite freigeschaltet. Auf dem Portal www.coswig-entdecken.de könne man Coswig auf neuem Wege erkunden.

Analog dazu bietet die 1000-Jahr-Feier Besuchern von Brockwitz ein Planspiel, das mit "Rebellen-und-Ganoventour" sowie "Beulen-und-Pocken-Tour" lockt. Die Streifzüge finden vom 10. bis 12. Juni jeweils 15 bis 18 Uhr statt. Bei den Touren durch die Geschichte des Ortes, der 1013 im "Codex diplomaticus Saxoniae regiae" als "Brochotina cethla" zum ersten Mal erwähnt worden war, kann man Rohstoffe sammeln. Am Donnerstag, dem 13. Juni, können Teilnehmer mit ihren Rohstoffen dazu beitragen, dass Brockwitz im Miniatur-Format als Modell nachgebaut wird.

Die seit Monaten geplanten Festtage auf und entlang der kostenlosen Festmeile warten darüber hinaus aber noch mit weit mehr Angeboten auf. Christina Stürmer und Karel Gott singen, 42 Höfe öffnen ihre Tore. Die 1000-Jahr-Feier ist dieses Jahr das Großereignis in Coswig. Über 100000 Euro investiert die städtische Kulturbetriebsgesellschaft Meißner Land in das Fest. 20000 Euro schießt dabei die Stadt zu. Mindestens 30000 Besucher werden erwartet. Das Coswiger Stadtfest, das sonst alljährlich zur gleichen Zeit stattfindet, entfällt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.05.2013

Stephan Klingbeil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr