Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Coswig: Betrunkener Radfahrer wehrt sich gegen Polizeibeamte

Coswig: Betrunkener Radfahrer wehrt sich gegen Polizeibeamte

In der Nacht zum Sonnabend hat sich in Coswig ein alkoholisierter Radfahrer vehement gegen eine Polizeikontrolle gewehrt. Der betreffende Mann war Teil einer Gruppe Radfahrer, die auf der Moritzburger Straße kontrolliert werden sollte.

Die Gruppe versuchte zu flüchten und wurde gestoppt. Der 41-Jährige aber schob sein Rad in Richtung Spitzgrund. Zwei Beamte folgten ihm und forderten ihn zu stehenbleiben auf. Der 41-Jährige ignorierte das, stieg auf sein Rad, fuhr in Schlangenlinien los und stürzte. Nach erneuter Flucht zu Fuß konnte er schließlich von den Beamten gestellt werden.

Wie die Polizei berichtet, roch der Radfahrer stark nach Alkohol, sprach verwaschen und wollte keine Angaben zu seiner Person machen. Als die Beamten ihn durchsuchen wollten, schlug und trat der erboste Mann um sich, verletzte jedoch niemanden. Er wurde schließlich zur Blutentnahme geschickt und eine Anzeige wegen Trunkenheit angefertigt. Außerdem lag gegen den 41-Jährigen ein Haftbefehl vor und er wurde in die JVA Dresden gebracht.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr