Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Coswig: Ausschuss sagt Nein zur Petition Lößnitzstraße

Coswig: Ausschuss sagt Nein zur Petition Lößnitzstraße

Ein Baustopp auf der Lößnitzstraße in Coswig ist vom Tisch. Der Ausschuss für Stadtentwicklung SWA hat am Mittwochabend einer vom Aufsichtsrat der Wohnungsgenossenschaft WGC initiierten Petition nicht stattgegeben.

Der Stadtrat hatte zuvor entschieden, dass der Ausschuss als Fachgremium abschließend darüber entscheiden sollte.

Der rund 173 000 Euro teure Ausbau des etwa 250 Meter langen Abschnitts der Lößnitzstraße zwischen Lindenauer und Radebeuler Straße läuft bereits seit fast drei Wochen. Bis Jahresende soll die Straße saniert sein. Mehrere Parkplätze fallen weg, die Straße könne somit wieder in voller Breite zu befahren sein. Der Beschluss stammt vom März.

556 Anwohner und Garagenbesitzer hätten die Petition unterzeichnet. Gunter Biechteler vom Aufsichtsrat der WGC hatte zunächst von 596 Befürwortern gesprochen. Die Mieter forderten, dass die Stadt ihren Baubeschluss zurück nimmt. Sie befürchten, dass die Trasse nach dem Ausbau eine "Schnellstraße wird" und es mehr lärmt. Der Ausschuss stellte nun aber fest, dass damit nicht zu rechnen sei. Biechteler erfuhr von dem Votum über die DNN. Er sagt, die WGC warte die schriftliche Begründung dazu ab. Dann werde man weitersehen. Skl

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 19.10.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr