Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Christopher-Street-Day in Pirna mit enormem Zuspruch

Christopher-Street-Day in Pirna mit enormem Zuspruch

Die Zahl der Besucher ist bei der dritten Auflage des Christopher-Street-Days (CSD) in Pirna in die Höhe geschnellt. Nach Angaben des Veranstalters feierten insgesamt 500 Leute im Zeichen des Regenbogens und unter dem Motto "Liebe ist für alle da".

Voriger Artikel
ADFC-Ortsgruppe Radebeul gründet sich
Nächster Artikel
Barockgarten Großsedlitz verlängert „Zahle soviel Eintritt wie Du willst“-Aktion

Das Conchita-Wurst-Double, Drag-Queen Lara Liqueur und Alex Pink (v.l.) feierten zum Christopher-Street-Day - dem Festtag für Homo-, Bi- und Transsexuelle.

Quelle: Daniel Förster

Im vergangenen Jahr war die Resonanz mit nicht einmal hundert Gästen recht verhalten. Überraschungsgäste waren unter anderem die schon aus Dresden bekannten Doubles von Conchita Wurst und Miss Mercides.Der Travestie-Künstler Thomas "Tom" Neuwirth ist als Diva mit Vollbart Conchita Wurst bekannt geworden. Er gewann mit dem Titel "Rise Like a Phoenix" beim diesjährigen 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen. In Pirna führten Drag-Queen Lara Liqueur und Alex Pink durch das Programm. Am Rathaus wehte die Regenbogenfahne. Bis Mitternacht ging die bunte und schrille Party.

Pirna ist im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge die einzige Stadt mit einem CSD. Mit seiner guten Resonanz könnte er ein Vorreiter für einen CSD in kleinen Städten sein. Bislang gibt es nur in Großstädten Demonstrationen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 14.07.2014

df

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.10.2017 - 22:00 Uhr

Die Friedrichstädter können es ja doch! Ausgerechnet gegen Neuersdorf gelingt dem Dresdner SC der erste Heimsieg weil bei den Gästen ein Routinier mehrfach verballert!.

mehr