Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Caritas Dresden-Meißen fordert Engagement gegen Ausländerfeindlichkeit

Caritas Dresden-Meißen fordert Engagement gegen Ausländerfeindlichkeit

Der Caritasverband des Bistums Dresden-Meißen hat ein stärkeres Engagement gegen Ausländerfeindlichkeit gefordert. „Rechtsextremistisches Gedankengut, Gewalt, Diskriminierung und Ausgrenzung müssen konsequent bekämpft werden“, sagte Direktor Matthias Mitzscherlich am Dienstag vor Beginn der bundesweiten Interkulturellen Woche (21. bis 29. September) in Dresden.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sei eine „zentrale gesellschaftliche Aufgabe“.

Neben Flüchtlingen aus Krisenregionen wie Afghanistan, Irak oder Syrien suchten auch immer mehr junge Menschen aus EU-Staaten Rat in den Beratungsstellen, sagte Mitzscherlich. Dabei gehe es um Probleme bei der Anerkennung ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse und der Eingliederung ins deutsche Schulsystem. In diesem Zusammenhang warb der Caritas-Chef auch für ein besseres Miteinander von Deutschen und Ausländern.

Die von den Kirchen initiierte Interkulturelle Woche unter dem Motto „Herzlich willkommen - wer immer du bist“ soll für ein besseres Zusammenleben werben. Bundesweit sind rund 4500 Veranstaltungen in 450 Städten geplant - von Gottesdiensten über Kochprojekte bis zum Sportfest.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr