Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
CDU-Vorstand Meißen will Stadtrat Tallacker loswerden

CDU-Vorstand Meißen will Stadtrat Tallacker loswerden

Der Meißner CDU-Stadtrat Thomas Tallacker soll nun auch aus dem Vorstand des Stadtverbands ausscheiden. Das hat der Stadtverband auf einer Sondersitzung am Dienstag beschlossen.

Der Kreisvorstand soll gebeten werden, Tallacker von seinem Parteiamt zu entheben. Tallacker hatte im Internet rassistische Äußerungen von sich gegeben und war nach heftiger Kritik als Stadtrat zurückgetreten. Dazu erklärte CDU-Stadtchef Matthias Weise: "Auch der CDU-Stadtverband Meißen verurteilt jede Form von Rassismus. Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz haben in der CDU keinen Platz. Die ausländerdiffamierenden Äußerungen unseres Parteimitglieds bei Facebook sind nicht zu tolerieren. Herr Tallacker hat damit seine Vorbildfunktion als Mitglied des Stadtverbandsvorstandes der CDU in Meißen missachtet. Wir wollen ihn daher von seinem Parteiamt als Vorstandsmitglied entheben."

Der CDU-Stadtverband Meißen wird sich zudem in einer mitgliederoffenen Vorstandssitzung mit der Frage der politischen und inhaltlichen Abgrenzung nach links und rechts auseinandersetzen. Weise: "Diese Debatte wollen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern führen. Dies erscheint uns nach den jüngsten Ereignissen notwendig." Der CDU-Kreisverband wird sich auf seiner nächsten Sitzung Anfang September mit der Angelegenheit befassen.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 15.08.2013

Skl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr