Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Buntmetalldiebe richten in Freital fast 80.000 Euro Schaden an

Buntmetalldiebe richten in Freital fast 80.000 Euro Schaden an

In zwei leer stehenden Schulen in Freital haben Metalldiebe einen beträchtlichen Schaden angerichtet. Wie die Polizei mitteilte, drangen die Täter noch im Mai in das Gebäude einer ehemaligen Schule an der Zauckerroder Straße ein, entfernten Stromkabel aus den Kabelkanälen und nahmen Kupferrohre der Heizungsanlage mit.

Auch an der Burgker Straße suchten Unbekannte ein leeres Schulgebäude heim. Auch hier zogen sie die Elektrokabel aus den Wänden, entfernten die Isolierung und stahlen das Kupfer. Zudem wurde auch eine größere Menge an Armaturen sowie Abflusssystemen gestohlen.  Die Täter verursachten laut Polizei einen Gesamtschaden von rund 78.000 Euro.

Die Beamten suchen nun nach Hinweisen zu den Tätern, die vermutlich mehrere Tage lang in den Gebäuden beschäftigt waren. Zudem fragt die Polizei: Wem wurden Armaturen und Abflusssysteme zum Kauf bzw. zur Metallverwertung angeboten? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr