Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundespräsident ruft in Meißen zu Spenden für Flutopfer auf

Bundespräsident ruft in Meißen zu Spenden für Flutopfer auf

Meißen. Bundespräsident Joachim Gauck hat sich von der Hilfsbereitschaft in den Flutgebieten beeindruckt gezeigt und zu Spenden aufgerufen. Es sei schon erschreckend, wenn man mit dem Hubschrauber über die Hochwasserregionen fliege, sagte er am Sonntag beim Besuch in Meißen.

Voriger Artikel
In Pirna, Wehlen und Bad Schandau beginnt die dritte Phase des Hochwassers
Nächster Artikel
Heftiges Unwetter im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge - Katastrophenalarm ausgelöst

Bundespräsident Joachim Gauck besuchte am Sonntag Meißen und verschaffte sich einen Überblick über die Hochwassersituation.

Quelle: dpa

Er habe aber kein Zittern und Zagen erlebt, sondern „gefasste Flutopfer“ und „total motivierte Helfer“. Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt waren zuvor in Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt).Es herrsche eine Atmosphäre der Gelassenheit, berichtete das Staatsoberhaupt. Die Menschen sagten, „wir schaffen das“. Er wünsche sich, dass sich dieses Gefühl übertrage. „Wer keine Säcke schleppen kann, hat vielleicht ein gefülltes Portemonnaie, da kann man auch mal einen Abfluss organisieren“, sagte der Bundespräsident.

Der Staat werde helfen und auch die Versicherungen stünden in der Pflicht, sagte Gauck. „Aber die Nichtbetroffenen können auch eine Menge tun“.In der Porzellanstadt Meißen besuchte Gauck in Begleitung von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) die Einsatzleitung im Rathaus und die schwer in Mitleidenschaft gezogene Altstadt. Dabei berichtete auch Tillich vom Optimismus der Menschen. Er geht nach den angelaufenen Soforthilfen von Bund und Land von weiterer Unterstützung aus. Dabei hofft er auch auf ein gesamtdeutsches Hilfsprogramm der betroffenen Länder und des Bundes, um die materiellen Schäden an der Infrastruktur zu beseitigen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr