Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundespolizei nimmt mehrfach gesuchte Männer in Dresden und Meißen fest

Bundespolizei nimmt mehrfach gesuchte Männer in Dresden und Meißen fest

Meißen/ Dresden. Am Mittwoch wurde um 11.30 Uhr ein junger Mann aus Meißen in der S-Bahn zwischen Meißen und Neusörnewitz durch die Bundespolizei einer Kontrolle unterzogen.

Dabei stellte sich heraus, dass der 20-Jährige gleich dreifach per Haftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Meißen hatte ihn wegen Erschleichen von Leistungen und Diebstahl (zweifach) zur Strafvollstreckung ausgeschrieben. Da er die gesamte Geldstrafe in Höhe von 1735 EUR nicht aufbringen konnte, wurde er in die JVA Dresden eingeliefert und verbüßt dort nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 135 Tagen.

Auch die Kontrolle eines 48-Jährigen am gestrigen Abend im Dresdner Hauptbahnhof endete im Gefängnis. Der Wittenberger wurde durch das Amtsgericht Wittenberg wegen gefährlicher Körperverletzung per U-Haftbefehl gesucht. Er wurde noch am selben Abend in die JVA Dresden eingeliefert.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr