Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Bund und Land fördern Restaurierung von Marcolini-Haus in Moritzburg

Bund und Land fördern Restaurierung von Marcolini-Haus in Moritzburg

Mit Hilfe von Bund und Freistaat wird das Marcolini-Haus in Moritzburg (Landkreis Meißen) restauriert. Das Dach wird repariert, barocke Wandbemalungen werden wiederhergestellt.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Dafür erhält der Eigentümer, der das Anwesen denkmalgerecht saniert, insgesamt 170 400 Euro, teilte die Landesdirektion Sachsen am Montag mit. Für die Förderung ausschlaggebend sei die überregionale Bedeutung des Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert für das nationale baukulturelle Erbe gewesen.

Das Marcolini-Haus in unmittelbarer Nähe zum Fasanenschlösschen hatte sich einst der sächsische Minister und Generaldirektor der Künste, Camillo Graf Marcolini-Ferretti (1739-1814), als Landsitz bauen lassen. Später nutzte es die höfische Fasanerie als Wohn- und Wirtschaftsgebäude. 2009 und 2010 wurden historische Wandmalereien im Obergeschoss freigelegt, die nun ebenso wie die historische Decke restauriert werden sollen. Ein Teil des Hauses beherbergt derzeit ein Restaurant. Nach der Sanierung soll das Marcolini-Haus auch als Herberge dienen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr