Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Brücken im Sebnitztal werden für 390.700 Euro ab Oktober erneuert

Brücken im Sebnitztal werden für 390.700 Euro ab Oktober erneuert

Die Instandsetzung des Wanderwegs "Sebnitztal" kann die Stadt Hohnstein in Angriff nehmen. Sie hat vom Freistaat einen Fördermittelbescheid über rund 324 000 Euro für die Erneuerung von acht Brücken erhalten.

Die Bauwerke wurden beim Augusthochwasser 2010 infolge von starken Gewittergüssen in Mitleidenschaft gezogen. Die Mittel werden vom sächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt. "Das landschaftlich reizvolle Tal ist ein lohnenswertes Ziel für Wander- und Radtouristen. Ich freue mich, dass wir mit diesen Mitteln dazu beitragen können, den Weg wieder sicher und noch attraktiver zu machen", so Staatssekretär Roland Werner (FDP).

Die Bauwerke befinden sich in einem sechs Kilometer langen Abschnitt des Weges. Insgesamt sieben Brücken werden in moderner Bauweise errichtet, eine Brücke wird instandgesetzt. Da sich die Standorte in für Baufahrzeuge schwer zugänglichem Gelände befinden, werden die neuen Brücken per Hubschrauber angeliefert, um die Schäden an der Natur so gering wie möglich zu halten. Wie das Wirtschafts- und Verkehrsministerium mitteilte, soll aus artenschutzrechtlichen Gründen der Bau im Zeitraum von Oktober diesen Jahres bis Februar 2014 erfolgen.

Die Gesamtkosten aller acht Bauvorhaben belaufen sich auf 390 700 Euro. Der Freistaat fördert die Erneuerung und Instandsetzung zu 90 Prozent. Ein Großteil des beliebten Wanderweges liegt auf dem Territorium von Hohnstein. Beim Hochwasser 2010 wurden die Brücken stark beschädigt oder komplett zerstört.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 23.08.2013

Silvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr