Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Brandanschlag in Tröglitz: Fahnder überprüfen Verbindung nach Meißen

Brandanschlag in Tröglitz: Fahnder überprüfen Verbindung nach Meißen

Meißen. Im Zusammenhang mit dem Brandanschlag auf ein fast fertiges Asylbewerberheim im April in Tröglitz in Sachsen-Anhalt wird auch eine mögliche Verbindung nach Sachsen geprüft.

Voriger Artikel
Freispruch für Mutter von zurückgelassenem Frühchen aus Meißen rechtskräftig
Nächster Artikel
Zwei Mädchen aus Coswig verschwunden und im Freibad gefunden

Das brennende Flüchtlingsheim in Tröglitz.

Quelle: Polizei Sachsen-Anhalt/Archiv

Nachdem Unbekannte in der vergangenen Woche auch in Meißen eine unbewohnte Asylunterkunft in Brand gesteckt hätten, sei die derzeit laufende Überprüfung ein routinemäßiger Vorgang, sagte Klaus Wiechmann von der Staatsanwaltschaft Halle.

Drei Monate nach dem Brand in Tröglitz gebe es noch immer keine heiße Spur von den Tätern. Es werde weiter in alle Richtungen ermittelt. „Wir sind zuversichtlich, dass wir den Fall noch aufklären können“, sagte Wiechmann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr