Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Bombenalarm in der S-Bahn - Tasche lag in Gepäckfach in der 2. Klasse

Bombenalarm in der S-Bahn - Tasche lag in Gepäckfach in der 2. Klasse

In einer S-Bahn, die von Dresden nach Pirna unterwegs war, wurde gestern gegen 9 Uhr eine herrenlose Tasche entdeckt. Der Fund entpuppte sich als ungefährliches Gepäckstück.

Pirna.

Pirna. In einer S-Bahn, die von Dresden nach Pirna unterwegs war, wurde gestern gegen 9 Uhr eine herrenlose Tasche entdeckt. Der Fund entpuppte sich als ungefährliches Gepäckstück. In der Laptoptasche befanden sich unter anderem Taschentücher, Verbandspäckchen und ein Kinderlätzchen.

Die Tasche lag in der Handgepäckablage im unteren Teil des ersten Doppelstockwagens der S-Bahn. Sie wurde von einem Fahrgast entdeckt. Der Zugführer beendete die Fahrt der S-Bahn vorsorglich in Pirna, alle Fahrgäste mussten aussteigen und auf die folgende S-Bahn warten. Die Bundespolizei sperrte das Gleis ab und Entschärfungsfachleute wurden alarmiert. Die Fachleute nahmen die Tasche in Augenschein und gaben schon nach kurzer Zeit Entwarnung. Danach wurde das Gepäckstück sichergestellt.

Nun klärt die Bundespolizei die Frage, ob es vergessen oder ganz bewusst in der S-Bahn deponiert wurde. Schließlich könnte es sich nach dem Fund eines verdächtigen Gepäckstücks am Montag im Bonner Hauptbahnhof um die Tat eines Trittbrettfahrers handeln, vermutete gestern der Einsatzleiter, Polizeihauptkommissar Lars Gruber. Ein Mitarbeiter der für diese S-Bahn-Strecke zuständigen Bundespolizeiinspektion in Altenberg sagte am Nachmittag, besondere Sensibilität bei Fahrgästen für vermeintlich herrenlose Gepäckstücke sei aber nicht zu spüren. Das gesperrte Gleis wurde nach reichlich drei Stunden wieder für den Zugverkehr frei gegeben.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.12.2012

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr