Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bis Februar 2014 sind Flutschäden in Pirnas Stadtbibo beseitigt

Bis Februar 2014 sind Flutschäden in Pirnas Stadtbibo beseitigt

Der Empfangstresen soll nun doch wieder im Erdgeschoss der Stadtbibliothek aufgebaut werden. Nach dem Juni-Hochwasser kam die Idee auf, die Ausleihe in das Obergeschoss zu verlegen (DNN berichteten).

"Die Einrichtung des Bibliotheksgebäudes folgt einer schlüssigen Nutzungskonzeption, die sich, abgesehen vom Hochwasserfall, bewährt hat. Deshalb haben wir schließlich entschieden, den Tresen nutzerfreundlich im Erdgeschoss zu lassen", teilte René Schmidt, Geschäftsführer der Kultur- und Tourismusgesellschaft (KTP) mit.

Allerdings wird es ein paar Veränderungen geben. Die Medien werden nicht mehr wie vor der Flut über den Fußboden, sondern über die Decke zur Ausleihe geführt. "Damit ist künftig eine wesentlich schnellere Inbetriebnahme des Hauses möglich", so Schmidt. Unter dem Aspekt des nachhaltigen Hochwasserschutzes wird der Elektroraum in das erste Obergeschoss verlegt.

Zurzeit laufen im Erdgeschoss noch die Trockner auf Hochtouren. In die Bibliothek kommen die Nutzer über den Seitengang. "Natürlich ist der Zugang über den Zollhof weder besucherfreundlich noch attraktiv, aber der Leihverkehr funktioniert zunächst wieder", berichtete Schmidt. Weil die Aufzüge noch nicht funktionieren, tragen Bibliotheksmitarbeiter die Bücher nun zu Fuß durch das weitläufige Gebäude bis ins Magazin unter der Dachspitze.

In der Stadtbibliothek an der Dohnaischen Straße hat die Stadtverwaltung einen Flutschaden von 577 000 Euro festgestellt. Voraussichtlich im Februar des kommenden Jahres sollen alle Schäden beseitigt sein.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.09.2013

S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr