Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Bilzbad eröffnet Saison mit neuer „Traceboarding“-Anlage

Radebeul Bilzbad eröffnet Saison mit neuer „Traceboarding“-Anlage

„Im Bilzbad muss Leben sein“, sagt Titus Reime. Knapp 49 000 Besucher, die das Bilzbad im vergangenen Jahr besucht haben (2014: 31 500), scheinen ihm nicht genug. Entsprechend hat sich einiges getan in dem nach seinem Schöpfer Eduard Bilz benannten Bad, in dem an diesem Sonnabend die Saison eröffnet wird.

Voriger Artikel
Stadt Heidenau macht Industriegeschichte im Stadtzentrum sichtbar
Nächster Artikel
„Till Eulenspiegel lernt das Fliegen“ – in Batzdorf

SBF-Chef Titus Reime an der neuen Traceboarding-Anlage im Bilzbad.

Quelle: Uwe Hofmann

Radebeul. „Im Bilzbad muss Leben sein“, sagt Titus Reime. Knapp 49 000 Besucher, die das Bilzbad im vergangenen Jahr besucht haben (2014: 31 500), scheinen den im vergangenen Herbst nach der urplötzlichen Entlassung von Bernd Willomitzer zum Chef der Stadtbäder- und Freizeitanlagen-GmbH (SBF) berufenen früheren Amtsleiter nicht genug. Entsprechend hat sich einiges getan in dem nach seinem Schöpfer Eduard Bilz benannten Bad, in dem an diesem Sonnabend die Saison eröffnet wird.

Besucher erleben das bereits am Eingang. Der befindet sich nicht mehr rechts, sondern im links gelegenen Glasanbau an die Bilzbad-Gaststätte. Dort gibt es nun einen Shop, in dem von Handtüchern über Schwimmwindeln bis zu Sonnencreme jeglicher Badebedarf zu haben ist, dazu die Badkasse und der Imbiss, der früher in einer Hütte untergebracht war. Die Hütte musste weg, weil sie die Gaststätte verdeckte und eine unnötige Trennung zwischen beiden erzeugte, sagt Reime. Auch wollte er Kasse und Imbiss zusammenbringen, damit sich Besucher schon am Eingang vergewissern können, wo sie Kaffee und Bockwurst bekommen, erläutert der frühere Marketingmann des Johanniter-Landesverbandes. Nach gleichem Prinzip hat er auch den Eingang ins Lößnitzbad umstricken lassen, wo ebenfalls am heutigen Sonnabend die Saison beginnt. In dem von einer Grundwasserader gespeisten Bad hat man im vergangenen Jahr mit einem neuen Sandstrand für ein ordentliches Besucherwachstum gesorgt, die Zahlen auf rund 21 300 mehr als verdoppelt.

In diesem Jahr ist nun das Bilzbad dran: Dort gibt es jetzt eine „Traceboarding“-Anlage, eine 108 Meter lange Schienenstrecke, auf der Besucher auf Schlitten den Hang hinunterbrausen können. Das ganze erinnert an eine Sommerrodelbahn. „Genau das ist es aber nicht“, sagt Bert Marx, Entwickler der Sportanlage, die im Bilzbad das erste Mal weltweit zum Einsatz kommt. Zum einen sei die Anlage viel sicherer, zum anderen kommen zur bis zu 40 Stundenkilometer schnellen Hatz noch andere Aufgaben auf die Fahrer zu. So müssen während der Schussfahrt die Bremshebel nach links oder rechts geschwenkt werden – je nachdem, wie es Fähnchen neben der Strecke signalisieren. Jeder Fahrer erhält eine Punktzahl die sich aus der Fahrtzeit und der Präzision kalkuliert, mit der er auf die Fähnchen reagiert hat. „Und mit der Punktzahl gibt es den Wettbewerb, das heizt die Leute an“, ist Marx überzeugt.

Reime hat durch die Erstinstallation eine neue Attraktion fürs Bilzbad gewonnen, ohne dass der SBF dafür hätte viel Geld ausgeben müssen. Ein Prinzip, dass auch für andere Neuerungen gilt. So hat man etwa 150 Liegen angeschafft, die zur Hälfte vom Möbelhaus Höffner gesponsert worden sind. Umbauarbeiten am Eingang haben Hasse und Eurovia kostenlos erledigt. „Alle sehen, was für einen Schatz im Bilzbad haben“, ist Reime überzeugt. Ihm schweben weitere Neuerungen vor, etwa Kinoabende unter freiem Himmel vielleicht schon in diesem Sommer. Oder ein Open-Air-Gottesdienst.

Im Zentrum des ganzen steht der Naturheilkundler und Publizist Bilz, ein Zeitgenosse und Freund Karl Mays, der zu Lebzeiten bekannter als sein Pendant Sebastian Kneipp war. Kurz nach Amtsantritt hat Reime sämtliche Markenrechte an Bilz für den SBF sichern lassen, mit der Ausnahme von Limonade. Die Bilz-Limo Sinalco hält sich schließlich schon seit 111 Jahren am Markt. Reime schwebt eine regionale Marke vor, mit der sich naturheilkundliche Produkte vermarkten lassen. Einen gemeinsam mit dem Radebeuler Kräuterhaus Wolf herausgebrachten Bilz-Tee gibt es schon, weitere Produkte, etwa Badeschlappen oder Handtücher, auch eine Schokolade mit Meersalz sind in Erarbeitung. Vertrieben wird all das über die SBF-Einrichtungen und bald über einen Online-Shop auf der rundum erneuerten Internetseite www.sbf-radebeul.de, über die sich nun auch einzelne Leistunden des SBF buchen lassen, etwa die Bowlingbahn im Krokofit. Passend zum modernen Internetauftritt soll in den nächsten Wochen auch kosten- und kabelloses Internet in Bilzbad und Lößnitzbad verfügbar sein.

Doch das vordergründig Moderne ist es eigentlich nicht, was Reime für das Bilzbad vorschwebt. Er will die Einzigartigkeit der Anlage hervorheben, die mit 22 Hektar beachtliche Größe und eine herrliche Lage im Lößnitzgrund hat. Das wird zum Beispiel an seinen Plänen zur Gastronomie deutliche. Seit vergangener Saison fehlt dem denkmalgeschützten Gasthaus ein Pächter. Reime sieht den Ort als ideal für gehobene Gastronomie an – trotz aller Probleme, die sich nur mit Umbauten im größeren Stil in den Griff bekommen ließen. Ein Gutachten dazu wird derzeit von der Dehoga erarbeitet, dann wolle man weitersehen. Ideen gibt es genügend, zumal Eduard Bilz auch ein fleißiger Rezepteschreiber war.

Von Uwe Hofmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.10.2017 - 19:39 Uhr

Die Schwarz-Gelben sind bei den Franken in der Außenseiterrolle und müssen zudem zwei Stammkräfte ersetzen. Alle Infos und Tore gibt's im Liveticker.

mehr