Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Betrunkener schlug Kopf gegen eine Tür

Betrunkener schlug Kopf gegen eine Tür

Heftige Gegenwehr leistete ein 33-Jähriger, als ihn die Polizei am Sonnabend in Freital festnehmen wollte. Der Mann gehörte zu einer Gruppe, auf die die Beamten per Notruf hingewiesen worden waren.

Gegenüber einem Einkaufsmarkt an der Dresdner Straße seien mehrere Personen in eine Schlägerei verwickelt, außerdem würden zwei Hunde frei umherlaufen, berichtete eine Frau den Beamten am Telefon.

Als die Polizei vor Ort eintraf, war nichts dergleichen zu sehen. Auch eine Befragung der Betrunkenen, die die Polizei dort traf, ergab keine weiteren Hinweise. Allerdings wurden die Polizisten aus der Gruppe heraus lautstark beleidigt. Sie wollten daraufhin die Personalien eines Mannes haben, der sich dabei besonders hervorgetan hat. Eine angetrunkene 24-Jährige und mehrere andere Betrunkene hinderten die Polizisten daran. Die Beamten sahen sich schließlich gezwungen, den 33-Jährigen festzunehmen. Auch dabei stellte sich die Frau in den Weg, die daraufhin ebenfalls festgenommen wurde. Das Pärchen nahmen die Beamten mit aufs Revier. Dort verletzte sich der 33-Jährige an der Stirn, als er den Kopf mehrmals gegen eine Tür schlug. Ein Alkoholtest bestätigte: die beiden „Gäste" der Polizei befanden sich im Alkoholrausch. Sie kamen ins Krankenhaus und wurden auf freien Fuß gesetzt, nachdem die Polizisten zweifelsfrei festgestellt hatten, um wen es sich handelt.

Tanja Tröger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr