Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Betrunkener Mopedfahrer bei Radeberg gleich zwei Mal erwischt

Betrunkener Mopedfahrer bei Radeberg gleich zwei Mal erwischt

„Höher, schneller, weiter“ war offenbar das Motto eines unbelehrbaren Mopedfahrers in Liegau-Augustusbad. Volltrunken erwischte ihn die Polizei gleich zwei Mal  binnen weniger Stunden – beim zweiten Mal hatte er seinen „Pegel“ noch deutlich gesteigert.

Der 53-Jährige war laut Polizeiangaben am Freitagmittag auf der Langebrücker Straße unterwegs, aus Langebrück kommend. Vor einer Linkskurve kam er gegen 13.15 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Mopedfahrer blieb unverletzt. Die hinzugezogenen Polizeibeamten ließen ihn „ins Röhrchen pusten“. Ergebnis: 1,92 Promille – zur Mittagszeit recht beachtlich. Die Polizisten zogen den Führerschein ein, stellten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aus und veranlassten eine Blutentnahme.

Einige Zeit später trafen die Beamten auf der Hauptstraße wieder auf den Mann. Der fuhr mit seinem Moped, als sei nichts geschehen. Der zweite Alcomattest zeigte 2,18 Promille. Neben der erneuten Blutabnahme und Trunkenheits-Anzeige gab es diesmal noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein obendrauf. Die Moped-Schlüssel zogen die Beamten zur Sicherheit ein.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr