Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Betrunkene Fahrraddiebe lassen sich in Pirna erwischen

Betrunkene Fahrraddiebe lassen sich in Pirna erwischen

In Pirna haben Polizisten zwei Fahrraddiebe erwischt – einer davon war sturzbetrunken. Die Täter waren am Freitag gegen 9 Uhr mit einem Kleintransporter am Ernst-Thälmann-Platz vorgefahren, hatten dort mit einem Bolzenschneider die Schlösser von zwei gesichert abgestellten Fahrrädern durchtrennt und die Bikes ins Auto verladen.

Voriger Artikel
Sachsenliga: Radebeuler BC unterliegt Vfl 05 Hohenstein-Ernstthal mit 0:3
Nächster Artikel
Hightech-Lebensretter aus Radeberg

Die Diebe hatten die Fahrradschlösser mit einem Bolzenschneider geknackt.

Quelle: dpa

Anschließend fuhren sie weg. Ein Zeuge allerdings hatte die beiden beobachtet und die Polizei verständigt. Die Beamten konnten den Transporter samt Insassen und Diebesgut ausfindig machen. Es handelt sich um zwei tschechische Staatsangehörige im Alter von 39 und 55 Jahren. Der Fahrer hatte ordentlich „getankt“ – er saß mit 2,1 Promille Atemalkohol hinterm Steuer. Zusätzlich zum Verfahren wegen Diebstahls muss er sich noch wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. Nachdem die Polizei ihre Ermittlungen abgeschlossen hatte, wurden die beiden Fahrraddiebe auf Weisung der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr