Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Besuch aus Obuchiw in Radebeul

Städtepartnerschaft Besuch aus Obuchiw in Radebeul

Eine Delegation aus Radebeuls Partnerstadt Obuchiw hat am Donnerstag für eine Stippvisite in der Lößnitzstadt Halt gemacht. Chorsänger nahmen sich auf der Durchreise zu einem Auftritt in Dortmund die Zeit für einen Abstecher. Die Ukrainische-Orthodoxe Kirchgemeinde sucht Kontakt zu Kirchgemeinden in Radebeul.

Radebeul. Eine Delegation aus Radebeuls Partnerstadt Obuchiw hat gestern für eine Stippvisite in der Lößnitzstadt Halt gemacht. Chorsänger der Ukrainisch-Orthodoxen Kirche im ukrainischen Obuchiw unter Leitung von Batjuschka Alexander nahmen sich auf der Durchreise zu einem Auftritt in Dortmund die Zeit für einen Abstecher. In Radebeul haben sie Ordnungsbürgermeister Winfried Lehmann (CDU) und Lutherkirchenpfarrer Christoph Heinze empfangen.

Die Ukrainische-Orthodoxe Kirchgemeinde sucht Kontakt zu Kirchgemeinden in Radebeul, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit im Rahmen der Städtepartnerstadt zu prüfen. Pfarrer Heinze führte die Gästen erst durch die Lutherkirche, um anschließend mit ihnen und Bürgermeister Lehmann ins Gespräch zu kommen. Die Städtepartnerschaft mit dem nahe Kiew gelegenen Obuchiw besteht seit fast 17 Jahren und ist neben der mit St. Ingbert die am intensivsten gepflegte Partnerschaft Radebeuls. Zuletzt hat die Lößnitzstadt mehrfach Hilfstransporte organisiert, außerdem besuchen sich die Bürgermeister beider Gemeinden jährlich.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr