Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bergsteiger treffen sich zur Totenehrung auf der Hohen Liebe

Denkmal in der Sächsischen Schweiz Bergsteiger treffen sich zur Totenehrung auf der Hohen Liebe

Traditionell pilgern viele Bergsteiger am Totensonntag zur Hohen Liebe im Nationalpark Sächsische Schweiz. Auf dem Gipfel des bewaldeten Berges mit felsiger Kuppe befindet sich ein Bergsteigerdenkmal. Es wurde 1920 vom Sächsischen Bergsteigerbund (SBB) zum Gedenken an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Bergsteiger errichtet.

Voriger Artikel
Radwegbau zwischen Bautzen und Dresden schreitet voran
Nächster Artikel
Winzertreffen: Gebietsweinprämierung soll attraktiver werden

Michael Nitzsche (l) vom Kletterklub „Berg- und Wanderfreunde Heidenau“ legt mit Jörg Hähnel, Sänger im Chor der „Bergfinken“, sowie Max Röber, Chorleiter, zum Gedenken an Sportfreunde aus den eigenen Reigen ein Kranzgebinde nieder.

Quelle: Mike Jäger

Sächsische Schweiz. Traditionell pilgern viele Bergsteiger am Totensonntag zur Hohen Liebe im Nationalpark Sächsische Schweiz. Auf dem Gipfel des bewaldeten Berges mit felsiger Kuppe befindet sich ein Bergsteigerdenkmal. Es wurde 1920 vom Sächsischen Bergsteigerbund (SBB) zum Gedenken an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Bergsteiger errichtet. Inzwischen trifft sich die Bergsteigerzunft Jahr für Jahr an diesem Ort in Erinnerung an verunglückte oder verstorbene Bergfreunde und Seilgefährten. Den sandsteinernen Gedenkstein der Hohen Liebe ziert Blumenschmuck, Grabgebinde werden niedergelegt.

Kurz verweilten die Menschen am Denkmal in einigen Minuten der Besinnung und des Gedenkens an verstorbene Kameraden. Jörg Hähnel ist jedes Jahr hier. Er ist Mitglied des Bergsteigerchores „Bergfinken“ aus Dresden. Nachdenklich formuliert er seine Gedanken: „Bei manchen Liedern, die unsere Altvordern auch schon gesungen haben, ziehen ihre Gesichter noch einmal an uns vorbei.“

 

Von Mike Jäger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr